Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,18 % Gold: 0,95 % WTI Öl: 0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/oyysyf1cMA
  • In Kürze:🇺🇸 EIA Cushing Crude Oil Stocks Change (03/JUL) um 14:30 GMT (15min) Vorher: -0.263M https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • In Kürze:🇺🇸 EIA Distillate Stocks Change (03/JUL) um 14:30 GMT (15min) Erwartet: -0.075M Vorher: -0.593M https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • #Gold https://t.co/e2QIwqV5td
  • 🛢️Ölpreis WTI/Brent: Nachfragetrend verlangsamt sich https://t.co/RjCFGu8BqQ #Ölpreis #Oilprice #WTI #Brent #Trading #EIA @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/svWf8J1Pnj
  • RT @IGDeutschland: Die #USEarnings Season steht vor der Tür. Wie können Händler darauf reagieren und welche Chancen und Risiken bringt dies…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,83 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/RPuZEN5DjT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,27 % Gold: 0,95 % WTI Öl: 0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HuEyR4ofPz
  • In Kürze:💶 ECB Guindos Speech um 14:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • I am expecting at least same PA as in EU. Trapping some bulls first and weaker to the evening. Or bears will roar earlier today. Lets see what they got for us. #SPY #DowJones $DJ
EUR/USD: Nächste bullische Gegenoffensive im Anmarsch?

EUR/USD: Nächste bullische Gegenoffensive im Anmarsch?

2019-03-28 10:53:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Euro auf 1,1255 US-Dollar. Damit liegt der Euro am Mittag knapp unverändert im Vergleich zum Vortag. Weder Käufer noch Verkäufer scheinen aktuell entscheidende Akzente setzen zu können, eventuell können die anstehenden Verbraucherpreise aus Deutschland und der Eurozone neue Impulse bringen.

Der markante Unterstützungsbereich bei 1,1265 US-Dollar scheint seit November 2018 immer wieder bullische Impulse zu entfalten. Es könnte nun zu einer sechsten bullischen Gegenoffensive kommen.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell beim US-Dollar ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

1 Prozent im Schnitt?

Betrachtet man das Kursverhalten der vergangenen vier Monate, fällt wie bereits erwähnt auf, dass der Unterstützungsbereich bei 1,12657 US-Dollar trotz große Unsicherheiten, nicht nachhaltig überwunden werden konnte. Seither bewegt sich der Euro übergeordnet in einer Seitwärtsphase zwischen 1,15 USD und 1,1190 USD. Allerdings konnte beobachtet werden, dass wenn der Unterstützungsbereich bei 1,12567 USD getestet wurde, der Euro stets eine bullische Gegenbewegung in Gang gesetzt hat, die im Schnitt bis zum Hoch eine Performance von 1 Prozent ergab. So lange es den Bullen jedoch nicht gelingt die Unterstützung zu überwinden, könnte tendenziell mit einer seitwärts gerichteten Tendenz und möglicherweise sogar noch einmal ein Unterschreiten der gestrigen Tiefs bei 1,1234 USD gerechnet werden. Bei einem Blick auf den RSI fällt allerdings auf, das der Oszillator an der 48,5er-Marke gescheitert ist und nun gen Süden zeigt. Hieraus könnten sich noch weitere Verkaufssignale abzeichnen. Diese könnten sogar gepaart mit enttäuschenden Fundamentaldaten sogar das Tief vom 11. März 2019 bei 1,1221 USD anvisieren.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

EUR/USD Chart (Täglich)

Nächster bullischer Ausbruch im Euro? 28.03.2019

Quelle: IG

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.