Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/TRY: Türkische Lira startet Erholungskurs

EUR/TRY: Türkische Lira startet Erholungskurs

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde ein Euro auf 6,3839 TRY. Damit legt die türkische Lira im heutigen Handel rund 0,90 Prozent zu. Gegenüber den Greenback konnte die Lira um gut ein Prozent zulegen.

Risikoaversion setzte der Lira zu

Die türkische Lira ist ähnlich wie andere Schwellenländerwährungen aktuell stark von der Risikostimmung abhängig. Ein Anstieg der Risikoaversion wie am vergangenen Freitag, führt zu Verwerfungen am Markt. Rückläufige Währungsreserven und die weltweiten Rezessionsängste schoben den Euro bis auf ein Jahreshoch bei 6,21 Lira. Die rasche geldpolitische Gegenmaßnahmen der türkischen Zentralbank sorgten für eine schnelle Entspannung. Seither konnte die Lira gegenüber Euro und Dollar rund knapp vier Prozent wieder gut machen. Das Risiko bleibt in dieser Woche weiterhin hoch. Vor den kommenden Wahlen am Sonntag, könnten die Märkte die Lira weiter auf die Probe stellen.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell beim US-Dollar ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

200-Tage-Linie könnte nicht bezwungen werden

Die inkonsistente Überwindung der 200-Tage-Linie bei 6,43 Lira verdeutlicht, dass gegenwärtige Risiko und die erhöhte Volatilität vor den Wahlen am Sonntag. Gelingt keine nachhaltige Überwindung der 200-Tage-Linie und ferner des 61,80-%-Fibonacci-Retracement bei 6,36 türkische Lira, kann mit einer stärkeren Gegenbewegung der Lira gerechnet werden. Ein Fall unterhalb der 6,26 Lira, würde die türkische Währung wieder in ihre Trading-Range bringen, in der sie seit Jahresbeginn feststeckt.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

EUR/TRY (Täglich)

Türkische Lira kommt zurück

Quelle: IG

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.