Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin: 4000 US-Dollar im Visier der Bullen

Bitcoin: 4000 US-Dollar im Visier der Bullen

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Zur Stunde taxiert der Broker IG den Bitcoin auf 3970 US-Dollar. Damit liegt der Bitcoin rund 0,02 Prozent im Plus. Charttechnisch setzt sich der „Treppenverlauf“ fort. Seit Anfang März kann im Bitcoin wieder ein treppenartiger Kursverlauf auf Stundenbasis beobachtet werden. Nach einer kurzfristigen Trading-Range, schob sich der Bitcoin bisweilen dreimal weiter nach oben. Gelingt die nachhaltige Überwindung der 4050 USD, könnte die psychologische Marke von 4000 USD zu einer Unterstützung avancieren.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel.

RSI hält sich knapp über Wasser

Der bekannte Oszillator RSI testet zur Stunde die Grenzschwelle bei 48,5. In den vergangenen vier Handelstagen konnte die Käuferseite die Grenzschwelle nicht überwinden. Daher könnten auch weitere Kaufsignale fehlen, die den Kurs aus der aktuellen Trading-Range befördern. Eine Verteidigung des Tagespivotpunkt könnte den Bullen neuen Auftrieb geben und zu einem neuerlichen Test der psychologischen Marke führen. Für eine Rallye oberhalb der 4000 USD fehlt es aktuell meines Erachtens jedoch an Elan.

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

BTC/USD Chart (Stündlich)

Bitcoin kämpft um 4000 USD

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.