Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
Australischer Dollar gegen Neuseeland Dollar - Wer macht das Rennen?

Australischer Dollar gegen Neuseeland Dollar - Wer macht das Rennen?

David Iusow, Analyst

Der AUD/USD Kurs bleibt weiterhin in seiner längerfristigen Range gefangen. Auch der NZD/USD bleibt in der Range. Kurzfristig können beide zwar von einem schwächeren US Dollar profitieren, doch der neuseeländische Dollar scheint hier auf Basis von geldpolitischen Divergenzen outzuperformen. Fragt sich nur, wie lange noch? Konjunkturdaten in dieser Woche könnten das Bild etwas gerader rücken.

Kann der Trend im AUD/NZD Kurs vorerst gestoppt werden?

Das Währungspaar AUD/NZD befindet sich aktuell in einem mittelfristigen Abwärtstrend. Das macht deutlich, dass der neuseeländische Dollar (NZD/USD) den australischen Dollar (AUD/USD) im Moment outperformt. Ein möglicher Grund dafür scheint laut einigen Analysten der Umstand zu sein, dass die geldpolitischen Divergenzen im Moment etwas breiter ausfallen, zumindest, wenn man sich die erwarteten Zinsdifferenzen anschaut. Die RBA hat sich bereits dovisher positioniert und damit auf die schwächeren Konjunkturdaten reagiert, was wiederum bedeutet, dass einiges eingepreist werden konnte. An der australischen Konjunkturfront könnten in dieser Woche die Arbeitsmarktdaten, besser als erwartet ausfallen. Zudem scheint der Eisenerzpreis aktuell weiter an Stabilität zu gewinnen.

Die RBNZ hat hingegen an ihrer Neutralität noch nicht gerüttelt, was die Outperformance der Währung begründet. Viele Analysten gehen nun davon aus, dass dies bald geschehen wird. Bestätigt werden, könnte diese Erwartung durch unter Prognosen ausgefallene Konjunkturdaten, wovon einige in dieser Woche anstehen, wie etwa das BIP-Wachstum per Q4. Hier erwartet der Konsens einen Anstieg von 0,6 % QoQ und 2,5 % YoY. Die RBNZ geht derzeit noch von einem höheren Anstieg von 2,7 % YoY aus. Auf der anderen Seite steht das RBA Protokoll in dieser Woche an und wie oben angeführt, sollte jedoch daraus kaum etwas Neues hervorgehen.

Welche Faktoren könnten den Aussie im nächsten Quartal beeinflussen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven AUD/USD Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

NZD und AUD Konjunkturdaten in dieser Woche

AUD RBA Protokoll und NZD BIP Wachstum im Fokus

Quelle: DailyFX Wirtschaftskalender

Charttechnik

Die Investment-Bank Barclays findet daher auf Basis der oben genannten Bewertung, dass das Währungspaar AUD/NZD eine gute Chance darauf hat, in dieser Woche tendenziell zu steigen und kürt damit ihre Trading-Idee für die aktuelle Woche mit einem SL bei 1.028 NZD je AUD und einem Ziel bei 1.049. In dem Zielbereich würde gleichzeitig der gleitende 100-Tage-Durchschnitt verlaufen. Auch das 23,6 % Fibonacci-Retracement dürfte in etwa im selben Bereich liegen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

AUD/NZD Kurs auf Tagesbasis mit gleitenden Durchschnitten

AUD/NZD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört der USD zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, unter anderem, zeitnah Trading-Ideen kommentiert.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.