Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Euro Dollar Kurs könnte geschwächt bleiben

Euro Dollar Kurs könnte geschwächt bleiben

2019-02-26 14:51:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Euro Dollar Kurs (EUR/USD) scheint am gleitenden 100-Tage-Durchschnitt einen starken technischen Widerstand gefunden zu haben. Eine Erholung im US Dollar könnte einen Ausbruch unwahrscheinlicher machen. Der US Dollar wiederum könnte von positiven Konjunkturdaten profitieren, während Aussagen des FED Präsidenten, Jerome Powell, womöglich kaum etwas Neues parat halten werden.

Gleitender Durchschnitt bremst Euro Dollar Kurs aus

Die kurzfristige Erholungsphase innerhalb der Konsolidierung im Euro Dollar Kurs könnte fürs Erste vorbei sein. Die etwas längerfristige Konsolidierung, die zwischen dem Unterstützungsbereich bei 1,1300 USD je Euro sowie dem gleitenden 100-Tage-Durschnitt ihre Grenzen hat, könnte weiterhin Bestand behalten. Der US Dollar ist derzeit, wie so oft, die richtungsweisende Währung und diese könnte sich gegen die Major-Währungen eventuell wieder erholen.

Stützende Faktoren wären beispielsweise besser als erwartet präsentierte Konjunkturdaten, wie das BIP-Wachstum per Q4 2018 oder die privaten Konsumausgaben, als Inflationsmaß der FED. Hingegen könnte die Aussage des FED Präsidenten, Jerome Powell, weniger Impulse bringen, als angenommen. Es ist hinsichtlich der Datenabhängigkeit der FED bereits einiges gesagt worden, sodass der Fokus sich nun tatsächlich auf die Daten richten könnten.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

US Dollar Index Chart auf Vier-Stunden-Basis

US Dollar Index Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Charttechnik

Der US Dollar Index korrigiert nun seit Mitte Februar und erreichte in dieser Woche das 50 % Fibonacci-Retracement. Sollte sich nun tatsächlich ein Rebound ab hier abzeichnen, könnten die 96 Punkte rasch angesteuert werden. Kurse darüber könnten das Ende der Korrektur signalisieren. Kurse unterhalb des 50 % Fibonacci-Retracement würde die Fortsetzung der Korrektur andeuten. In diesem Fall könnte das 61,8 % Retracement bei 95,50 Punkten angesteuert werden. Nur im zweiten Fall wäre wahrscheinlich auch ein technischer Ausbruch im Euro Dollar Kurs über den gleitenden 100-Tage-Durchschnitt möglich.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Weiterführende Artikel zum Thema EUR/USD, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.