Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Broker IG taxiert den Kupferpreis Future aktuell mit einem Intraday-Plus von mehr als 1,52%. Am Vortag hat der Preis das Ausbruchsniveau getestet und startete heute in der Nacht zu einer neuen Aufwärtsbewegung, die gut dynamisch aussieht. Doch wie haben sich die großen COT-Spekulanten im Future bisher positioniert?

Kupferpreis testet Ausbruchsniveau und nimmt Aufwärtsbewegung wieder auf

Einige fundamentale Gründe sprechen derzeit für einen steigenden Kupferpreis. Zum einen sind zuletzt die Kupferimporte nach China deutlich gestiegen. Zum anderen könnten die konjunkturstützenden Maßnahmen der chinesischen Regierung einige Erwartungen an eine anziehende Nachfrage schüren. Auch Erwartungen an einen stabilen Yuan gegenüber dem US Dollar (USD/CNH) dürften ihre Wirkung auf die Nachfrage nach US Dollar basierten Rohstoffen begünstigen.

Schauen wir uns im Rahmen dieses Artikels das COT-Sentiment für den Kupferpreis etwas näher an. Dabei fokussiere ich mich gerne auf die großen Spekulanten. Die Nettoposition der Spekulanten tendiert in der Regel mit dem Preistrend und erst ein Extrem deutet eine Kontraindikation in der Regel an. Anders als für den Goldpreis, für den wir bereits in einem gesonderten Artikel die COT-Daten betrachteten und für den diese Daten einen Pullback wahrscheinlich machten, weist die vergangene Entwicklung der COT Spekulanten für den Kupferpreis, ein etwas anderes Muster auf.

Gehört Gold zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Kupferpreis Chart auf Wochenbasis mit COT-Analyse

Kupferpreis Chartanalyse mit COT Daten auf Wochenbasis

Quelle: DailyFX Research, TradingView, CFTC

Bestätigen die großen Spekulanten den technischen Ausbruch im Kupferpreis?

Der Kupferpreis Chart auf Wochenbasis oben macht deutlich, dass das COT-Sentiment sich für den Kupferpreis sehr kurzfristig anpasst (zackige Entwicklung). Für den langfristigen Abwärtstrend zwischen 2102 und 2016 kann man jedoch sagen, dass sich die Nettoposition (grün) der Spekulanten größtenteils im Short-Bereich (unter Nullinie) bewegte. Erst gegen Ende 2017 stieg diese wieder abrupt in den Nettolong-Bereich, das aber auf Basis von steigenden Bruttolongs (blau), fallenden Bruttoshorts (rot) und einem steigenden Open Interest.

In 2018 sind sowohl die Bruttolongs als auch die Bruttoshorts gefallen. Im Rahmen des Kursverfalls im Sommer 2018 stiegen die Bruttoshorts deutlich an, während die Longs fielen. Die Nettoposition fiel wieder in den Short-Bereich und dort ist sie auch bisher geblieben. Seit Ende des Jahres 2018 gab es nochmals einen starken Anstieg der Short-Positionen und einen leichten Abfall der Longs. Der aktuelle Anstieg im Preis wird derzeit von dem COT-Sentiment also nicht bestätigt. Teilweise könnte es daran liegen, dass noch einige Daten aufgrund des Government Shutdowns fehlen. Die Nettoposition sollte zumindest wieder über die Nullinie steigen, um den technischen Ausbruch zu bestätigen.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignissezeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zum Kupferpreis, die Sie interessieren könnten: