Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Was a great show with you guys @jannekewillemse @EinsteinoWallSt if its nice take it twice😊 ready for next one...hope everybody enjoyed the webinar and could take some ideas for #USElection2020 https://t.co/8BuFJZXeh6
  • RT @akaAXELROD: Der engste Zirkel! Meine #Follower Empfehlung für Oktober 2020!🤗 @DavidIusow @Trendfriend3 @NilsInvest @XSikal @bkminden2…
  • RT @FirstSquawk: FRANCE ON THURSDAY REPORTED A DRASTIC SPIKE IN DAILY CORONAVIRUS CASES WITH 41,622 NEW INFECTIONS OCCURRING OVER THE LAST…
  • RT @Amena__Bakr: More on Opec Plus: Russia’s president Putin says Moscow is open to the option of continuing the current production cuts fo…
  • RT @akaAXELROD: Kommt der Lockdown 2 in Deutschland 🇩🇪??? #Deutschland #Lockdown2 #lockdown #COVID19 #Corona #Finanzen #Europa
  • RT @IGSquawk: PUTIN SAYS RUSSIA READY TO CUT OIL OUTPUT FURTHER IF NECESSARY-Bbg Oil - WTI (undated) 4080 +1.88% Oil - Brent (undated) 428…
  • RT @jannekewillemse: Vanavond zijn we live met Peter Tuchman @EinsteinoWallSt vanuit New York en @SalahBouhmidi vanuit Frankfurt. Alles ove…
  • #Bitcoin #BTCUSD #Kryptowaehrungen #PayPal https://t.co/h0zIwb45DN
  • #BTCUSD: #Bitcoin-Kurs profitiert von #USD und #PayPal News 👉https://t.co/58xQuEmZoy #HODL $PYPL #Kryptowaehrungen @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/3vp7m7jiGz
  • ...so at the end its a similar strategy PayPal already is doing when they give buyers and merchants indirect credit, without to have a creditcard aso. They can absorb that creditrisk for the time being. Will they be able to do that forever?
Türkische Lira: Euro, Dollar und Yen legen leicht zu

Türkische Lira: Euro, Dollar und Yen legen leicht zu

2019-02-20 12:48:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Zur Stunde verliert die türkische Lira gegenüber den Majors an Wert. Der US-Dollar konnte im heutigen Handel bereits rund 0,55 Prozent zulegen. Euro und Yen werten ebenfalls mit rund 0,50 Prozent gegenüber der türkischen Lira auf. Wichtige Widerstandszone könnten nun getestet werden. Ein erfolgreicher Durchbruch könnte die Lira kurzfristig belasten, wenn dabei die aktiven Handelsspannen verlassen werden.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell beim US-Dollar ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Handelsspannen bleiben intakt

Ähnlich wie im USD/TRY sieht es auch im EUR/TRY und TRY/JPY aus. Die türkische Lira befindet sich seit Ende des vergangenen Jahres in einer Handelsspanne. Im USD/TRY liegt die Handelsspanne zwischen 5,12 TRY und 5,60 TRY. Nachdem Ende Januar die Bären an der Unterseite der Handelsspanne bei 5,16 TRY gescheitert sind, drehte der Dollar wieder auf. Seit Beginn Februar konnte der Greenback knapp 2 Prozent gegenüber der Lira aufwerten. Momentan testet das Devisenpaar den abwärtsgerichteten 50-Tage-EMA bei 5,31 TRY. Gelingt eine Überwindung auf Schlusskursbasis, könnte dies als ein Teilerfolg für den Dollar gewertet werden. Der Trend könnte sich weiter entfalten, wenn anschließend das Trendumkehr-Retracement (50-%-Fibonacci bei 5,44 TRY) zurückerobert wird. Die Chancen für ein Scheitern sind jedoch kurzfristig hoch. Der bekannte Oszillator RSI konnte in diesem Jahr, es noch nicht schaffen, die 48,5er-Marke zu übernehmen. Erst eine Überwindung könnte weitere Kaufsignale aktiveren. Kommt es zu keine Übernahme der RSI-Schwelle, kann der Dollar kurzfristig am aktuellen 50-Tage-EMA scheitern. Ein anschließender Bruch mit der Unterseite der Handelsspanne, könnte das nächste Kursziel der Lira (im Bereich 4,80 TRY) an der Unterseite aktiveren.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

USD/TRY Chart (Täglich)

TRY lässt leicht nach gegenüber Dollar 20.02.19

Quelle: IG

EUR/TRY Chart (Täglich)

EURTRY 20.02.19

Quelle: IG

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

TRY/JPY Chart (Täglich)

TRYJPY 20.02.19

Quelle: IG

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.