Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bloß nicht auf dem Cash sitzen bleiben, ist die Devise. Selbst der Restaurants Index (meist durch #COVID19 betroffene Branche) auf einem ATH. Ob das mal gut geht? #Aktien https://t.co/mTC14t7HIp
  • #SAP legt morgen Quartalsbericht vor. Heute Abend jedoch bereits hat das Unternehmen die Jahresprognose für das Jahr kassiert $SAP #Aktien #earnings https://t.co/C5Ub71xtFk
  • Dass #Bitcoin mehr ein Risk-Asset ist als Safe-Haven, haben wir schon lange festgestellt. Auch die Konkurrenz zu Gold könnte früher oder später steigen. Doch wenn ein #BTc irgendwann 100k kostet, umso weniger macht es Sinn diesen als Tauschmittel, also als Währung zu betrachten. https://t.co/qNNvjDb3Zp
  • Wichtige #Earnings in der kommenden Woche #Apple #Amazon #Microsoft #Aktien #SP500 https://t.co/PRnCySwTv5
  • Kommende Woche Zinsentscheide von #BOJ #EZB #BOC + US, EU und DE Q3 BIP stehen an. EZB könnte dieses Mal dovisher werden und für Dezember eine Anpassung beim #QE ankündigen. #EURUSD #DXY
  • @DavidIusow Absolut #Colonia
  • #Rheinpark https://t.co/qYaq2FLW2h
  • Egal was für ein Wetter, der Rhein ist immer eine Top Location. #Koeln #Rhein #Veedel #SundayMorning https://t.co/41KPdamvcn
  • 27% aller #SP500 Unternehmen haben per letzten Freitag berichtet. 84% davon haben laut @FactSet beim EPS die Erwartungen übertroffen. Die Gewinnprognose verbessert sich von -18,3% in der Vorwoche auf -16,5% YoY. #Aktien #Boerse #Finanzen #Trading https://t.co/cVmRuanbXq
  • RT @jannekewillemse: Hoe ga je als belegger of als iemand die actief wil handelen om met de Amerikaanse verkiezingen? @SalahBouhmidi en @Ei…
USD/TRY: Türkische Lira setzt Aufwertungsrallye fort

USD/TRY: Türkische Lira setzt Aufwertungsrallye fort

2019-01-31 12:34:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den USD/TRY auf 5,1953 türkische Lira. Damit liegt der US-Dollar gegenüber der Lira im heutigen Handel rund 0,70 Prozent tiefer. Der Greenback gibt weiter gegenüber der Lira nach. Bei einem Jahresvergleich liegt die Lira immer noch knapp 40 Prozent höher als vor einem Jahr.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Lira macht mittelfristig Boden wieder gut

Der Angriff auf die Lira im vergangenen Jahr lässt noch Spuren übrig. Dennoch konnte die Lira erwartungsgemäß sehr viel Boden wieder gut machen. Gemessen vom Hoch im August vorherigen Jahres verlor der USD/TRY rund 30 Prozent an Wert. Charttechnisch könnte ein Bruch mit der 5,146 Lira weiteres Aufwertungspotenzial für die Lira entfalten.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Psychologische Marke von 5 Lira rückt in greifbare Nähe

Charttechnisch befindet sich das Devisenpaar in einer interessanten Ausgangslage. Mitte Januar konnten das bedeutende 50-%-Fibonacci-Retracement bei 5,44 TRY, die 200-Tage-Linie sowie der 50-Tage-EMA bei 5,35 Lira zurückerobert werden. Seither konnte die türkische Lira sich bereits knapp 3 Prozent von den genannten Kursmarken entfernen. Übergeordnet befindet sich der USD/TRY seit Anfang Dezember in einer Handelsspanne zwischen 5,60 TRY und 5,15 TRY. Aktuell könnte es alsbald zu einem Bruch an der Unterseite kommen. Gelingt dies, könnte auf Basis der Handelsspanne ein Kursziel ermittelt werden. Bei einer Projektion der Spannenhöhe an der Unterseite ergibt sich ein Kursziel bei 4,69 Lira. In diesem Bereich befindet sich auch die Handelsspanne von Juli 2018, die zu einem gewaltigen Kursfeuerwerk anschließend geführt hatte. Zunächst müssen jedoch das untere Keltner-Band bei 5,19 TRY und die Spannenunterseite bei 5,15 TRY nachhaltig bezwungen werden. Der Abwärtstrend könnte erst gestoppt werden, wenn die genannten Glättungslinien an der Oberseite wieder zurückgewonnen werden können.

USD/TRY Chart auf Tagesbasis

Druck auf den Greenback aus Türkei 31.01.2019

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Dollar-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Dollar-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.