Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅Bad habits are the enemy of consistency in #Trading Because they have influence on your emotional feelings. Emotional stability is needed for positive thinking and positive thinking is needed to withstand losses, so you can stick to your plan. Its that simple. #DayTrading ✅
  • Eine gute @wot_frankfurt geht zu Ende. Viele interessante Vorträge, Gespräche mit Interessenten und Interviews. Wir kommen gerne wieder. @IWirtschaft @Manuel_Koch @IGDeutschland @SalahBouhmidi @CHenke_IG @DailyFX #cfd #trading https://t.co/ntTI94B3uW
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GWlojr28bK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
Rohölpreis: WTI kämpft um 55 US-Dollar pro Barrel

Rohölpreis: WTI kämpft um 55 US-Dollar pro Barrel

2019-01-31 15:09:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) auf 54,88 US-Dollar. Damit liegt der WTI-Preis rund 0,60 Prozent höher als am Vortag.

Unsicherheit trübt Ölprognosen ein

Die Unsicherheit über den Ausgang der Handelsgespräche zwischen den USA und China sowie Venezuelas, tragen zu einer bereits getrübten Prognose für den Ölmarkt bei. Die Auslastung der Raffinerien hat sich verringert, während die US-Rohproduktion robust bleibt. Die jüngsten Riggzahlen deuten auf eine Wiederbelebung der Aktivität hin. Eine verlangsamte Nachfrage, ein nachlassendes globales Wirtschaftswachstum und ein ausreichendes Benzinangebot prägen die zurückhaltende Haltung der Marktteilnehmer, obwohl die OPEC, Kapazitätsbeschränkungen einhält.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Lagerbestände ziehen an

Die wöchentlich vermeldeten Rohöllagerbestände (EIA)in den USA wurden gestern mit 445,9 Mio. Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche eine Erhöhung von 0,8 Mio. Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei +3,0 Mio. lagen. Die am Dienstagabend veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit +2,1 Mio. Barrels beim Rohöl gemeldet. Die Benzinbestände stiegen laut API um 2,2 Mio. Barrels. Destillate stiegen um 0,2 Mio. Barrels.

Gehört WTI Öl zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Aufsteigendes Dreieck im Spiel

Charttechnisch überwindet das schwarze Gold nun allmählich das Monatshoch bei 54,70 USD und erreicht eine bedeutende Widerstandszone. Gelingt den Bullen im weiteren Verlauf ein nachhaltiger Schlusskurs oberhalb des 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 55,55 US-Dollar, kann der Aufwärtstrend beschleunigt werden und als nächstes Ziel das 50-%-Retracement bei nahe 60 USD anpeilen. Scheitert der Käuferdruck am besagten 38,20-%-Retracement, könnten die Unsicherheitsfaktoren den Aufwärtstrend eintrüben. Der Rohölpreis könnte kurzfristig, bei einer Preisgabe des Tagespivotpunkt 54,27 USD rasch gen Süden in Richtung 52,47 USD fallen. Eine Abgabe der Trendunterseite könnte den Abwärtstrend gar dann beschleunigen.

Was sind die wichtigsten fundamentalen Treiber des Rohölpreises? Lernen Sie in unserem Leitfaden die wichtigsten Faktoren kennen.

WTI Chart auf Vierstundenbasis

Kampf um 55$ dauert an

Quelle: IG Handelsplattform

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.