Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Goldpreis: Sicherer Hafen bricht nach oben aus

Goldpreis: Sicherer Hafen bricht nach oben aus

2019-01-30 15:19:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Das Brokerhaus IG taxiert am Nachmittag den Goldpreis auf 1311 US-Dollar. Damit liegt der Goldpreis rund 0,05 Prozent höher als gestern. Nach der Übernahme der psychologischen Marke von 1300 USD zu Beginn der Woche, könnten weitere Käufer aus der Reserve gelockt werden. Die Brexit-Entscheidung, die anstehende FOMC-Sitzung, und der andauernde Handelskonflikt zwischen USA und China sorgen für Unsicherheit und beflügeln den Goldpreis.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Aktienmärkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Bullisches Momentum setzt sich fort

Die Überwindung der psychologischen Marke von 1300 USD und des oberen Keltner-Band bei 1305 USD auf Schlusskursbasis, könnte für eine Trendfortsetzung sprechen. Doch dafür muss als nächstes das 50-%-Fibonacci-Retracement bei 1309 überwältigt werden. Zurzeit fungiert die Marke als Widerstandsbereich für den Goldkurs. Vor der heutigen FOMC-Sitzung, könnte der Goldpreis um den Widerstandsbereich in einer kleinen Spanne tendieren. Zum Zeitpunkt der Bekanntgabe und Pressekonferenz der FED, sollten kurzfristige Ausbrüche oberhalb des Retracement, nicht voreilig als Indiz für eine Trendfortsetzung gesehen werden. Erst eine nachhaltige Eroberung der 1309 USD bestätigt die fortgeschrittenen Bemühungen der Bullen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Goldpreis Chart auf Tagesbasis

Goldpreis bricht durch 30.01.2019

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

IG Sentiment ist bärisch

Bei einem Blick auf das IG Sentiment für XAU/USD fällt auf 68 % der IG Kunden mit offenen Positionen denken, dass der Goldpreis steigt. Im Vergleich zur Vorwoche gehen die Long-Positionen leicht zurück. Dennoch bleibt die Indikation bärisch. Der Kurs, könnte in Zukunft wieder fallen. Das könnte charttechnisch bedeuten das, das aktuelle Widerstandsniveau durchaus einen Trigger auslösen kann. Daher sollte die aktuelle Barriere im Auge behalten werden.

Goldsentiment ist bärisch

Quelle: IG

Wie sieht die Stimmung der Dollar-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Dollar-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.