Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Dow Jones: Wall Street schließt tiefer – Nvidia senkt Umsatzprognose

Dow Jones: Wall Street schließt tiefer – Nvidia senkt Umsatzprognose

2019-01-28 21:54:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Der Dow-Jones-Index schloss 0,8 Prozent tiefer bei 24.528,22 Punkten. Der breitere S&P 500 fiel um 0,8 Prozent auf 2643,85 Punkte und die Technologiebörse Nasdaq fiel sogar um 1,1 Prozent auf 7085,68 Punkte.

Die kommenden Handelstage werden mit Spannung erwartet. Große Blue Chips wie Apple, Microsoft, Facebook und Amazon, sowie Öl-Giganten wie Chevron und Exxon Mobil werden ihre Zahlen vorstellen. Darüber hinaus steht des Weiteren am Mittwochabend die Leitzinsentscheidung der Federal Reserve (FED) an.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Nvidia senkt Umsatzprognose

Nvidia sank um fast 14 Prozent, nachdem sie ihre Umsatzprognose für das vierte Quartal gesenkt hatte. Das Unternehmen tat dies zum Teil aufgrund der schwächeren Konjunktur, insbesondere in China. Dies reduzierte die Nachfrage nach Grafikkarten. Auch der Verkauf der neuesten Grafikkarten ist enttäuschend. Der anhaltende geringe Bitcoin-Kurs könnte auch an dem Umsatzrückgang beteiligt gewesen sein. Nvidia ist ein erfolgreicher Hardwareproduzent für rechenintensive Blockchain Miningprozesse. Der aktuelle Konsolidierungsdruck bei Bitcoin und Co., könnte für viele das Mining unattraktiver gestalten und damit die Nachfrage nach Hardware-Komponenten senken.

Abwärtstrendlinie fungiert als Widerstand

Das heutige Hoch im Dow Jones bei 24.721 Zähler markierte auch gleichzeitig den Wendepunkt des Leitindex. Der Kursbereich um die 24.700 Punkte scheint gegenwärtig eine solide Widerstandsmarke für den Index zu bilden. Der seit vergangenen Oktober anhaltende Abwärtstrend sowie der Tagespivotpunktbei 24.712 Punkte fallen hier zusammen. Gelingt kein nachhaltiger Durchbruch auf Schlusskursbasis, könnte mit der Preisgabe des 50-Tage-EMA bei 24.219 Zähler, die Ampel wieder auf Rot drehen.

Gehört der Dow Jones zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Dow Jones Chart auf Tagesbasis

Dow Jones testet Widerstandszone

Quelle: IG Handelsplattform

https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?ref-author=Bouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.