Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Gold: Goldpreis startet bärisch in die Woche

Gold: Goldpreis startet bärisch in die Woche

2019-01-21 13:11:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Zürich) -Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Goldkurs auf 1278 US-Dollar. Damit liegt der sichere Hafen im heutigen Handel rund 0,33 Prozent tiefer als am Vortag. Der Goldpreis ist in den vergangenen Handelswochen signifikant angestiegen. Der Hauptgrund hierfür könnte die Erwartung sein, dass die US-Zentralbank das Zinserhöhungstempo reduziert. Des Weiteren kamen die anhaltende Schwäche an den Aktienmärkten und die Konjunkturängste, die die US-Renditen fallen ließen. Alles Faktoren, die den Goldpreis stützen konnten.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Aktienmärkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Gold ein sicherer Hafen!

Gold gilt grundsätzlich als Krisenwährung bzw. Sicherer Hafen. Dementsprechend steigt der Goldpreis in unischeren Zeiten an. Der Goldkurs sinkt wieder, wenn die Verunsicherung sinkt. Läuft die Weltwirtschaft gut kann beobachtet werden, dass der Goldpreis stark von der US-Leitzinspolitik beeinflusst wird. Daher spielt derzeit die geldpolitische Strategie der FED eine wesentliche Rolle auf für den Goldpreis.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Bruch mit symmetrischen Dreieck erhöht Abwärtsrisiko

Das sich kurzfristig gebildete symmetrische Dreieck wurde gebrochen. Die Bären setzen zu Beginn der Handelswoche ihren Abwärtstrend fort. Aktuell wird der 26-Tage-exponentielle-Durchschnitt bei 1278 USD getestet. Die Glättungslinie wurde nun über sechs Wochen verschont. Gelingt eine Preisgabe der Durchschnittslinie auf Tageschlusskursbasis, könnte der Abwärtstrend beschleunigt werden. Das nächste Ziel an der Unterseite könnte dann das 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 1273 USD sein. An der Oberseite könnte es wieder bullisch werden, wenn der Tagespivotpunkt und damit auch die psychologische Marke von 1280 USD wieder in den Händen der Bullen ist.

Wie sieht die Stimmung der Gold-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Goldpreis Chart auf Tagesbasis

Goldpreis abwärtsgerichtet 21.01.2019

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.