Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der EUR/CHF Kurs zeigt derzeit Erholungstendenzen. Vor einigen Wochen hat der Kurs die langfristige Aufwärtstrendlinie unterschritten, doch die Abwärtsdynamik blieb aus. Nun könnte eine Erholung wieder in den Trend erfolgen. Erster Widerstand wird derzeit getestet.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Charttechnische Erholung sieht gut aus

Schauen wir auf die Charttechnik, so wird deutlich, dass der EUR/CHF Kurs an einer Bodenbildung arbeitet. Dabei hat er nun auf Tageskerzenbasis den ersten Widerstand durchbrochen. Gemeint ist die sekundäre Abwärtstrendlinie, die im Bereich zwischen 1,1300-1,1325 CHF je Euro verläuft, siehe Chart unten. Der nächste wichtige Widerstand befindet sich bei zirka 1,1350-1,1360 CHF je Euro. Hier liegen einige wichtige Verlaufstiefs. Kann dieser Bereich in den nächsten Tagen überwunden werden, könnte die oben genannten Bodenbildung bestätigt werden. In diesem Fall wären Kurse bei 1,1500 CHF je Euro als Ziel denkbar.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

EUR/CHF Chart auf Tagesbasis

EUR/CHF Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Auspreisen des Aktienmarktrisikos eröffnet Chancen?

Ungewöhnlich ist, dass der Schweizer Franken derzeit Schwäche gegen den Euro beweist, während der Euro jedoch gegen den Greenback und einige andere Währungen selbst zur Schwäche neigt. Spätestens nachdem der EZB Präsident Mario Draghi sich zu Beginn der Woche kritisch zur aktuellen Konjunkturlage geäußert hat, tendiert der Euro erneut zur Schwäche. Diese Divergenz im EUR/CHF Währungspaar macht deutlich, dass einiges vom Aktienmarktrisiko zuvor eingepreist worden war und jetzt, wo sich Märkte erholen, dieses Risiko teilweise wieder ausgepreist wird.

Sollte der Euro weiterhin gegen andere Währungen zur Schwäche neigen, könnte der Auftrieb auch im EUR/CHF Währungspaar früher oder später begrenzt bleiben. Dennoch könnte die aktuell ablaufende Auspreisung des Risikos einiges an Upside-Potential, insbesondere auf kurzfristiger Basis, bereitstellen. Verbunden mit einem eventuellen Short-Squeeze läge das technische Chancen-Risiko-Verhältnis womöglich gar nicht mal so schlecht.

Welche Märkte gehören im vierten Quartal zu den Top-Handelsmöglichkeiten? Erfahren Sie es in unseren exklusiven Prognose-Handbüchern , die Sie kostenfrei herunterladen können.

Wie positionieren sich Trader im EURCHF Kontrakt?

Schauen wir auf das IG Sentiment. Mit einer Long-to-Short Ratio von 2,1 positionieren sich Trader bei IG derzeit im EUR/CHF Kurs nettolong. Die Nettolong-Position besteht seit Ende November. Seitdem ist der Kurs um zirka 0,5 % gefallen. Im Vergleich zur Vorwoche haben Trader ihre Long-Positionen um 12,7 % erhöht und die Short-Positionen um 2,1 % verringert. Damit lässt sich derzeit auf kurzfristiger Basis noch keine deutliche Richtungsänderung erkennen.

EURCHF Kunden-Positionierungen bei IG

EUR/CHF Sentiment der IG Trader

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Schweizer Franken interessieren könnten, finden Sie unter:

https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-ausbildung?ref-author=iusow