Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD Kurs: Brexit-Votum Überblick

GBP/USD Kurs: Brexit-Votum Überblick

2019-01-15 10:33:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Das britische Pfund (GBP/USD) hat in den vergangenen Handelstagen, vom letzten Tief aus, gegen den Greenback um 3 % aufgewertet. Hoffnungen auf einen Aufschub des Brexits werden derzeit eingepreist. Ein „Buy-The-Rumor-Sell-The-Fact“ Effekt wäre nicht auszuschließen.

GBP/USD Prognose für den Monat Januar

Der GBP/USD Kurs wertete in den vergangenen Tagen um 3 % auf. Heute findet das Brexit-Votum innerhalb des britischen Unterhauses statt. Die Abgeordneten werden über den von May mit der EU Kommission ausgehandelten Ausstiegsvertrag abstimmen. Es wird eine in der Historie größte Niederlage mit mehr als 200 Gegenstimmen erwartet. Die Abstimmung dürfte um 20 Uhr MEZ (19 Uhr London) beginnen und das Ergebnis wird um 21 Uhr erwartet.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Welche Szenarien sind vorstellbar?

Es sind einige Szenarien vorstellbar.

  1. Zum einen wird derzeit die oben genannte hohe Gegenabstimmung erwartet. Sollte diese Erwartung getroffen werden, könnte es zu einem Buy-The-Rumor-Sell-The-Fact Effekt kommen, denn einiges wäre bereits eingepreist und der Ball läge dann wieder auf der Seite von Theresa May, um einen abgeänderten Deal vorzulegen, für diesen sie aber nur drei Tage Zeit hätte. In diesem Fall dürfte der GBP/USD Kurs mehr an Volatilität erreichen und mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder nachgeben. Wie stark er nachgeben wird, dürfte davon abhängen, wie schnell und ob überhaupt eine Alternative vorgelegt wird. Zudem wird die Entwicklung in diesem Szenario ebenso davon abhängen, inwiefern sich die EU Kommission dazu bereit erklärt, der Premierministerin entgegen zu kommen. Sollte jedoch keine Alternative vorgelegt werden oder bereits ausgeschlossen sowie wird kein Verlängerungsantrag bei der EU Kommission gestellt, dann könnte es für das Pfund ebenfalls aufgrund der politischen Instabilität abwärtsgehen. Denn in diesem Fall wäre ein erneutes Misstrauensvotum innerhalb der eigenen Partei sowie Neuwahlen nicht auszuschließen.
  2. Im zweiten Szenario wird gegen den Deal abgestimmt aber mit einer viel knapperen Differenz als derzeit erwartet. In diesem Fall könnte das Pfund weiter an Wert gewinnen, da die Wahrscheinlichkeit, dass ein alternativ vorgelegter Deal abgesegnet wird, steigen dürfte. Ob es dann dazu kommt, ist eine andere Frage, diese Erwartung müsste dann aber erst einmal eingepreist werden.
  3. Im dritten Szenario erfolgt das Unerwartete und eher Unwahrscheinliche. Es wird für den Deal mit einer Mehrheit abgestimmt. In diesem Fall könnte das Pfund in kürzester Zeit um mindestens 3 % gegen den Greenback aufwerten, da dies noch gar nicht eingepreist ist.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

GBPUSD Chart auf Tagesbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel zum Thema GBPUSD finden Sie auch unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.