Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Silberpreis konnte im Rahmen der letzten Wochen den Goldpreis outperformen. Das ist grundsätzlich ein gutes Signal für Edelmetallpreise. Die Aufwertung, insbesondere im Silberpreis, dürfte allerdings größtenteils von Seiten eines fallenden US Dollars gekommen sein. Bis auf den Eisenerzpreis konnten Industriemetalle, wie etwa Kupfer, zuletzt keine Erholung verzeichnen. Dies könnte ein limitierender Faktor sein.

Gold Silber Ratio erreicht 200-Tagedurchschnitt

Die Gold/Silber Ratio zeigt die Under- oder Outperformance von Silber gegenüber Gold an. In den letzten vier Wochen ist die Gold/Silber Ratio eingebrochen und signalisierte damit eine Outperformance von Silber zu Gold. Dies ist in der Regel ein gutes Signal für Edelmetall-Preise, denn, wenn der Silberpreis schneller an Wert gewinnt als der Goldpreis, dann bestehen Erwartungen an weiter stabile Kurse innerhalb der Edelmetalle insgesamt.

Doch bei der aktuellen Aufwertung könnte es sich nur um eine vorübergehende Korrektur handeln. Wie der Chart unten deutlich macht, hat die Gold/Silber Ratio im Zuge der Schwäche in den vergangenen Wochen den 200-Tagedurchschnitt erreicht. Aus charttechnischer Sicht, dürfte erst ein Einbruch darunter, weitere Outperformance von Silber zu Gold signalisieren.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Gold Silber Ratio Chart auf Tagessschlusskursbasis

Gold Silber Ratio Chart auf Tagesbasis mit gleitendem 200 Tage-Durchschnitt

Quelle: IG Handelsplattform

Auch der Silberpreis steht jetzt an einem harten Widerstand

Wie bereits in diesem Artikel dargelegt, muss der Goldpreis nun den harten Widerstand bei 1.300 USD je Feinunze überwinden ehe es weiter aufwärtsgehen kann. Auch der Silberpreis steht vor einer wichtigen Kurszone, die einen Bereich zwischen 15,50- 16.00 USD je Unze umfasst. Zwar wurde die Zone bereits einmal getestet, doch es kam bisher zu keinem nachhaltigen Ausbruch darüber. Hier verläuft auch gleichzeitig das 50 % Fibonacci-Retracement. Es sieht aber stark nach einem kurzfristigen Top aus.

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG für die jeweiligen Werte aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Silberpreis Chart auf Tagesbasis

Silberpreis Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

IG Trader bauen Shorts weiter auf

Das Verhältnis der Long-zu-Short Positionierungen hat sich in den vergangenen Wochen verringert. Diese liegt nun bei 7,41. Dabei haben Trader im Vergleich zur Vorwoche die Long-Positionen um 0,4 % verringert und Short-Positionen um 11,4 % erhöht. Wie der Chart unten deutlich macht, fällt die Ratio allerdings von einer sehr hohen Basis, sodass die Nettolong-Position aus mittelfristiger Sicht noch recht hoch erscheint.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

IG Kundensentiment für den Silberpreis

Silberpreis Sentiment IG Trader

Quelle: IG Handelsplattform

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten: