Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,76 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/O9hKrM1p8g
  • Goldpreis bald bei 1.800 USD? https://t.co/SDxfKx0qnu #Gold #XAUUSD $XAUUSD #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/KZeaAm3tzA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 2,48 % Silber: 1,70 % WTI Öl: -3,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZFYDZUjve3
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,29 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇪🇺EUR: -0,27 % 🇬🇧GBP: -0,50 % 🇳🇿NZD: -0,54 % 🇨🇦CAD: -0,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dXYXx01lsn
  • DAX & Co. 📹 Video-Wochenausblick 24. Feb. 2020 https://t.co/MfkJYp38Pq #DAX #DAX30 #Trading #EURUSD #Gold #Brent @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/WXUBGPwane
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -2,70 % Dow Jones: -2,78 % Dax 30: -3,64 % CAC 40: -3,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SCLiEbFXJB
  • #EURUSD - Erst eine nachhaltige Verteidigung des Supports gepaart mit einer anschließenden Rückeroberung des Widerstandsbereich bei 1,09~1.095 $, könnte das bärische #sentiment stoppen und ggf. zu einer Trendwende führen. https://t.co/67oU5sVBYn @DavidIusow #forex @CHenke_IG https://t.co/V6NkC3YUUl
  • #DAX filled 3.Feb cash close and is rebounding slightly. Next resistance 135-160 #DAX30 #Trader https://t.co/ly4BOcfSq5
  • Interesting article about #Bitcoin #halving - is it already priced in? Interesting guests and forecasts with @cex_io @EvanLuthra @paoloardoino @adam3us @tradeblock & @SalahBouhmidi - Many thanks goes out to @MagasJulia and @Cointelegraph https://t.co/aFbdrv6gxw @IGDeutschland https://t.co/XFQ8JLtRqg
  • #DAX volatility significantly picked up and sets #DAX30 under pressure. Lower #Bouhmidi Band already broken. If we do not seen a reversal in implied vols - Indicies could stay bearish: https://t.co/IdeGTSeXZN @IGDeutschland @DavidIusow @CHenke_IG #fxtrading #OOTT #Gold #Forex https://t.co/3yiNcpx42L
Bitcoin: Regulierungsforderungen drücken den Bitcoin Kurs

Bitcoin: Regulierungsforderungen drücken den Bitcoin Kurs

2019-01-10 11:34:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Direkt zum Start des neuen Jahres grüßt die Europäische Bankaufsichtsbehörde (EBA) mit neuen EU-weite Vorschriften für Kryptowährungen. Die Forderungen zeigen das es einen erheblichen Regulierungsbedarf im Markt gibt. Für die Massentauglichkeit des Kryptowährungsmarkt, muss noch einiges in Sachen Transparenz und Informationseffizienz getan werden. Im europäischen Handel wurde die Nachricht nicht gut verdaut. Der Bitcoin wird zur Stunde vom Brokerhaus IG auf 3780 US-Dollar taxiert. Damit liegt der BTC/USD rund 5,5 Prozent tiefer als vor 24 Stunden. Charttechnisch konnte die bereits besprochene aufwärtsgerichtete Keilformation bestätigt werden.

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Keilformation steht vor Vollendung

Bei einem Blick auf den Vierstundenchart wird deutlich das die Nachfrageseite es nicht geschafft hat, die Oberseite der Keilformation bei 4036 USD zu überwinden. Diese diente regelrecht, als eine robuste kurzfristige Widerstandszone. Nach einem erneuten Test im frühen europäischen Handel, ging es rasch abwärts. Nach der Preisgabe des Tagespivotpunkt bei 4002 USD setzte sich Verkaufsdruck fort und bestätigt damit den charttechnisch idealtypischen Verlauf einer aufwärtsgerichteten Keilformation. Aktuell kämpfen die Bullen, um die Verteidigung der Unterseite bei 3778 US-Dollar. Bricht die Unterstützung weg, könnte es zu einer kompletten Ausbildung der Keilformation kommen. Die nächste Stütze für den Kurs, könnte die 200-Perioden-Linie bei 3683 US-Dollar sein. Sofern es zu keiner Verteidigung des aktuellen Niveaus kommt.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

BTC/USD Chart auf Vierstundenbasis

Keilformation wird bestätigt 10.01.2018

Quelle: IG Handelsplattform

IG Bitcoin Sentiment bestätigte die Tendenz

Die Mehrheit der Bitcoin-Trader bei IG, meinen das der Kurs in Zukunft steigen wird (75 %). Die letzten Veränderungen, deuten jedoch auf einer Erhöhung der Short-Positionen hin. Bei der Anwendung des Sentiments, als eine Art Kontraindikator bedeutet dies, dass der BTC/USD in Zukunft eher weiter fällt. Die Veränderungen der letzten Woche, konnten bereits in Verbindung mit der Keilformation auf ein bärisches Momentum hinweisen.

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.

BTC/USD Sentiment

Short-Positionen steigen 10.01.2018

Quelle: IG

Bitcoin vs Gold: Die wichtigsten Unterschiede, die Trader kennen sollten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.