Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der USD/JPY Kurs sowie der AUD/USD Kurs sind am Mittwoch stark eingebrochen. Mehrere Dinge sprechen dafür, dass es sich hierbei um eine Zuspitzung der bereits bestehenden Situation gehandelt hat.

USD/JPY Kurs bildet Trend bereits zuvor aus

Der USD/JPY Kurs hat bereits seit dem FED Zinsentscheid im Dezember den Rückwärtsgang eingenommen und zwischen den Feiertagen die relevante Zone bei 112 Yen je USD unterschritten. Erwartungen an eine schwächere globale Konjunktur führten zur Auflösung von Carry Trades, die in der Regel eine erhöhte Nachfrage nach Yen bedeutet. Die negativen Daten aus China verstärkten diesen Trend. Der stark gefallene Ölpreis ist in der Regel ebenso unterstützend für den Yen, da Japan ein Importeur von Öl ist.

Am Mittwoch sodann brach der USD/JPY Kurs in der Spitze um 4,45 % ein, was für ein Währungspaar auf Intraday-Basis durchaus als Flash-Crash bezeichnet werden kann. Einige Medienberichte führen die angepassten Umsatzprognosen von Apple als möglichen Katalysator auf. Apple revidierte die Umsatzprognose für das erste Geschäftsquartal, mit der Begründung, dass insbesondere der chinesische Markt das nötige Wachstum nicht mehr bringen würde.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

USD/JPY Chart auf Tagesbasis

USD/JPY Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Geringe Liquidität und Auflösung von Heding-Positionen

Im Zusammenhang mit dem bereits etablierten, oben genannten Trend, einer ohnehin sehr geringen Liquidität an den Forexmärkten in dieser Woche und vor allem zum Zeitpunkt des Crashs, kamen im Anschluss an die Apple-Prognose und dem Kursverfall der Aktie nachbörslich viele Hedging-Positionen zur Auflösung, sodass die Nachfrage nach Yen nochmals rapide anstieg und den Flash-Crash verursachte.

Auch das Währungspaar AUD/USD wurde in Mitleidenschaft gezogen, denn der australische Dollar gehört neben dem USD zu den meist gehandelten Währungen gegen den japanischen Yen. Im Fazit lässt sich sagen, dass die beiden Flash-Crashes, die eigentlichen Trends nur verstärkten, sie aber nicht auslösten. Da auf diese Weise wichtige Kurszonen abrupt erreicht werden, ist es wahrscheinlich, dass sich an den Flash-Crash eine Erholungsphase anschließt.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

AUD/USD Chart auf Tagesbasis

AUD/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema USDJPY interessieren könnten, finden Sie unter: