Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der USD/JPY Kurs wird derzeit größtenteils vom US Dollar Trend beeinflusst. Von einem höheren Marktrisiko konnte das Währungspaar zunächst kaum profitieren, doch heute scheint sich nun auch das auf den Kurs des Yen durchzuschlagen, nachdem US Aktien in das Bärenmarktterritorium vorgedrungen sind.

USD/JPY Kurs fällt mit weiter steigendem Risiko

Der USD/JPY Kurs fällt am Donnerstag wie ein Stein und unterschreitet die 112 Yen je USD Kurszone. Zuvor brach der Kurs bereits aus der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie nach unten ein, siehe Chart. Der US Dollar konnte nur kurzfristig von dem FOMC Statement profitieren. Der US Dollar Index bricht am Donnerstag weiter ein sowie auch Aktienmärkte. Dies drückt das Währungspaar USD/JPY, da nun neben einem schwächeren US Dollar, auch Carry-Trades zur Auflösung kommen und die Nachfrage nach Yen zusätzlich steigt. IG Trader haben sich in dieser Woche wieder größtenteils auf die Nettolong-Seite geschlagen und signalisierten damit eine mögliche Richtungsänderung.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

USD/JPY Chart auf Tagesbasis

USDJPY Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Bank of Japan Meeting bleibt ein Non-Event

Die Bank of Japan sowie der Gouverneur Kuroda sind im Rahmen der Statements beim Status Quo geblieben. Mehr noch, konnte man sogar leicht dovishere Töne vernehmen. Das ist für Marktteilnehmer allerdings kaum etwas Neues, sodass das Meeting, im Angesicht der anderen Faktoren, als Non-Event zu Ende ging. Die Bank of Japan sieht derzeit den Handelskonflikt als das größte Risiko für die japanische Wirtschaft an und ist gewillt weiter zu lockern, falls es notwendig sein sollte. Die Renditen für japanische Anleihen sind in den letzten Wochen deutlich gefallen, befinden sich aber noch immer innerhalb der Spanne, die die BoJ vorgegeben hat.

Welche Faktoren könnten den USDJPY im vierten Quartal beeinflussen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven USDJPY-Prognose , die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema USDJPY interessieren könnten, finden Sie unter: