Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der EUR/USD Kurs blieb nach den EZB Aussagen und den negativen Einkaufsmanagerindizes belastet und schafft es nicht von der politisch sich etwas aufhellenden Lage zu profitieren. Marktteilnehmer könnten zusätzlich davon ausgehen, dass die FED bei ihrem Straffungskurs bleibt und den USD stabil halten.

Negative Konjunkturdaten weiten sich aus

Die Einkaufsmanagerindizes für Deutschland haben sich per Monat Dezember deutlich unter den Erwartungen entwickelt. Die Indizes für Frankreich sind gar in den Kontraktionsbereich unter 50 Punkte gefallen. Damit kommt neben Italien auch Frankreich auf die Liste der strauchelnden Länder. Italiens Regierung hat zwar in der vergangenen Woche zu einer gewissen Erleichterung beigetragen, in dem man zusicherte das Budgetdefizit im kommenden Jahr nur auf 2 % festzusetzen. Frankreichs Defizit dürfte jedoch, laut einigen Berichten, bei 3,4 % liegen und damit über der von der EU Kommission vorgegebenen Schwelle.

Gehört der EURUSD zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Deutschland Markit Einkaufsmanagerindizes

Deutschland Markit Einkaufsmanagerindex

Quelle: DailyFX Research, Markit

FED Zinsentscheid und Projektionen im Fokus

Auch für die USA fielen die Einkaufsmanagerindizes unter den Erwartungen aus. Ob dies jedoch die FED dazu veranlassen wird sofort aufs Bremspedal zu treten, ist fraglich. Aktuell preist der Terminmarkt eine Wahrscheinlichkeit von 80 % für einen Zinsschritt in dieser Woche ein. Damit ist der Zinsschritt bereits so gut wie eingepreist. Für das kommende Jahr wurde derzeit allerdings nur ein Zinsschritt eingepreist.

Das bedeutet, dass Marktteilnehmer „dovisher“ positioniert sind, als die FED selbst, die im Rahmen der letzten Projektionen drei Zinsschritte prognostizierte. Sollten die Projektionen erneut im selben Rahmen ausfallen, könnte dies die „dovishen“ Erwartungen der Marktteilnehmer zur Anpassung bringen, ergo der US Dollar könnte vorerst weiter steigen. Sollte die FED jedoch insgesamt etwas dovisher klingen, wäre dies im Rahmen der Erwartungen, weshalb womöglich keine übermäßig harsche Reaktion zu erwarten ist. Zumindest aber eine gewisse leichte Schwäche könnte sich dennoch etablieren.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

EUR/USD Kurs Chart auf Wochenbasis

EUR/USD Chartanalyse auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Weiterführende Artikel zum Thema EUR/USD, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.