Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Das britische Pfund Sterling wird aktuell vom Brokerhaus IG auf 1,2734 US-Dollar taxiert. Damit liegt das Pfund zur Stunde rund 0,15 Prozent höher als am Vortag. Dennoch befindet sich das Cable in einem übergeordneten Abwärtstrend aus dem es seit März nicht herausgekommen ist. Charttechnisch könnte mit der Preisgabe des Unterstützungsniveaus bei 1,2698 USD der Trend beschleunigt werden. Vieles hängt natürlich aktuell auch vom britischen Parlament ab.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Bullen kämpfen um das 23,60-%-Retracement

Auf Tagesbasis hat das Devisenpaar im heutigen Handel ein bedeutendes Unterstützungslevel erreicht. Das 23,60-%-Retracement bei 1,2698 USD, konnte bereits Mitte August die Abwärtsreise stoppen. Hiernach leitete das Pfund eine sechswöchige Gegenbewegung ein. Seitdem befindet sich das Pfund auch untergeordnet, wieder in einer Abwärtswelle. Das neuerliche Abwärtsdreieck könnte aus charttechnischer Sicht den Kurs weiter unter Druck setzen. Sollte der derzeitige Unterstützungsbereich fallen, könnte der Kurs als nächstes die 1,25 USD anpeilen. Der Relative-Stärke-Index kurz RSI, kann die Bullen aktuell auch nicht ermuntern. Der berühmte Oszillator liegt aktuell auf Basis von 34 Tagen unterhalb der 48,5er-Marke. Gelingt keine Überwindung der Marke, könnte der Abwärtstrend sich erhärten. Ein Halt an der Unterstützung, könnte aber auch eine neue Gegenbewegung einleiten, die kurzfristig sogar zu einem Ausbruch bis rund 1,30 USD führen kann. Dafür müssen aber positive Fakten aus London her.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

GBP/USD auf Tagesbasis

Pfund kämpft um Unterstützung

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Dollar-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Dollar-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.