Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Kurs auf 3828 US-Dollar. Damit liegt die digitale Münze knapp 2 Prozent tiefer als am Vortag. Die psychologische Marke von 4000 USD rückt damit immer weiter in die Ferne. Der rapide Kursrückgang besorgt nun auch viele Bitcoin-Miner. Zahlreiche Mining-Farmen stehen vor der Pleite. Nachdem Verlust der 6000 US-Dollar-Marke stiegen, die Verluste der Miner erheblich. Es könnte nun zu einer Konzentration unter den Bitcoin-Minern kommen, wobei letztlich nur wenige große Farmen überleben könnten.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Abwärtsdreieck könnte weitere Verkaufswellen anstoßen

Auf Stundenbasis bildete sich ein Abwärtsdreieck aus. Seit vergangenen Donnerstag befindet sich der Bitcoin Kurs in einem neuerlichen Abwärtstrend. Dieser könnte sich aus charttechnischer Sicht weiter fortsetzen. Zur Stunde konnte der Bitcoin das untere Keltner-Band bei 3798 USD nutzen, um eine kurzfristige Gegenbewegung einzuleiten. Dennoch müsste zunächst auch der Pivotpunkt bei 3890 USD auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden, damit der Abwärtstrend zumindest kurzfristig gestoppt werden kann. Sollte das Abwärtsdreieck tatsächlich nach unten hin gebrochen werden, könnte das Kursziel auf Basis des Dreiecks bei rund 3070 US-Dollar liegen. Die Höhe des Dreiecks kann für die Kurszielprognose herangezogen werden.

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

RSI und MACD bleiben bärisch

Bei einem Blick auf den RSIwird deutlich, dass der Oszillator mit Mühen um die 48,5er-Marke kämpft. Bis dato jedoch ohne jeglichen Erfolg. Sollte der RSI im weiteren Verlauf an der genannten Marke, die zurzeit als Widerstand fungiert scheitern könnte die Angebotsseite weiter beflügelt werden und den Kurs gen Süden drücken. Der MACD gibt ebenso wenig Hoffnung auf Besserung. Zurzeit liegt die MACD-Linie weiterhin im negativen Bereich. Erst eine Übernahme der Nulllinie könnte den Kurs zumindest kurzfristig antreiben.

Bitcoin auf Stundenbasis

Bitcoin Abwärtsdreieck

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.