Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zur Stunde wird der DAX vom Brokerhaus IG auf 11.367 Punkte taxiert. Damit liegt der Frankfurter Aktienindex mit 0,25 % leicht im Minus. Viele Anleger haben sich bereits von einer Jahresendrallye verabschiedet, doch die Zeit ist knapp aber noch nicht um. Charttechnisch könnte es zu einer kurzfristigen Korrektur kommen, wenn der aktuelle Widerstandsbereich bei 11.400 Punkten nicht erklommen werden kann.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX kämpft um die Übernahme des Tagespivotpunktes

Der deutsche Leitindex kämpft auf Vierstundenbasis um die Übernahme des Tagespivotpunktes bei 11.364 Punkten. Gelingt eine Übernahme, könnte dies der Startschuss für eine Fortsetzung der Rallye sein. Dennoch befinden sich auf diesem Kursniveau einige charttechnische Hürden. Um die bedeutende 11.400 Punktemarke zu erobern, müssen die Bullen im weiteren Verlauf das obere Keltner-Band und den 200-Perioden-Durchschnitt überwinden. Erst hiernach kann von einer Trendfortsetzung gesprochen werden.

RSI und MACD sind positiv gestimmt

Die beiden bekannten Indikatoren deuten seit Beginn der Woche auf eine positive Situation. Der RSI liegt auf Basis von 34 Perioden oberhalb der 48er-Marke. Der MACD konnte bereits Dienstag, die Nulllinie nach oben hin verlassen. Dies könnte im weiteren Verlauf, die Bullen stützen. Scheitern die Bullen jedoch an der 11.400 Punktemarke, könnte es auch bei den genannten Indikatoren zu einer Umkehr kommen. Fallen RSI und MACD unterhalb der genannten Marken kann mit einer kurzfristigen Korrektur gerechnet werden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine des Tages

JAP Einzelhandelsumsätze Okt

CHF BIP Q3

EU EZB Draghi Rede

DE Veränderung der Arbeitslosenzahl / Arbeitslosenquote Nov

DE VPI Nov

USA PCE Deflator / schwebende Hausverkäufe Okt

USA FOMC Protokoll

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf 4H

Widerstandsmarke erreicht 29.11.2018

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten: