Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Goldpreis bleibt auf Kurs

Goldpreis bleibt auf Kurs

2018-11-19 16:02:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Der sichere Hafen Gold wird wieder vermehrt angesteuert. In den letzten Wochen konnte die 1200 US-Dollar-Marke von den Goldbullen verteidigt werden. Die erhöhten weltweiten Risiken und der schwächelnde Aktienmarkt sorgten für eine Beflügelung des Edelmetalls. Der Goldpreis konnte heute sogar die 1220 USD-Marke überwinden. Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunden den Goldpreis auf 1223,70 US-Dollar. Damit liegt das Edelmetall mit 0.08 Prozent leicht im Plus.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

COT-Report deutet auf einen herben Stimmungseinbruch

Der aktuelle Commitment of Traders Report der CFTC für den Goldpreis, zeigt einen deutlichen Anstieg der Short-Positionen an. Die Netto-Shortpositionen auf Gold wurden in der vergangenen Woche um 89 Prozent auf 70.864 Kontrakte ausgeweitet, das höchste Niveau seit Mitte Oktober. Der Goldpreis hat bis dato, jedoch nicht hierauf reagiert. Auf Wochensicht stieg der Goldpreis sogar um knapp 1 Prozent. Steigende Risiken für die globale Konjunktur die, die geldpolitische Strategie der FED beeinflussen könnten und die aktuelle schwäche an den Aktienmärkten, leisten dem Goldpreis Schützenhilfe.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Aktienmärkte.? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege.

Charttechnischer Trendausbruch im Spiel

Im heutigen Handel konnte der Goldpreis einen Schritt weiter in Richtung Norden gehen. Der Goldpreis konnte nachdem bereits am Freitag der 50-Perioden-EMA sowie der Wochenpivotpunkt bei 1214 USD überwunden worden, das 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 1219 USD an sich reißen. Somit konnte auch der kurzfristige Abwärtstrend vom 26. Oktober 2018 durchbrochen werden. Gelingt eine Übernahme der 1220 USD auf Tagesschlusskursbasis, kann mit einem kurzfristigen Test der 1230 USD gerechnet werden. Ein Blick auf den berühmten Oszillator RSI bestätigt diesen Trendverlauf. Der RSI hat bereits vergangenen Mittwoch mit der Übernahme des 61.80-%-Retracement bei 1204 USD, die bedeutende 48,5er Marke überschritten und den bullischen Trend angeheizt. Sollte dem RSI bei einem gleichzeitigen Test der 1230 US-Dollar die Puste ausgehen, könnte es hier zu einer kurzfristigen Gegenbewegung in Richtung 1214 USD kommen.

Wollen Sie mehr über den Goldhandel lernen? Unter folgendem Link können Sie mehr über Top-Strategien und Tipps für das Traden von Gold erhalten.

Goldpreis auf Vierstundenbasis

XAUUSD im Aufwind

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Gold-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.