Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Dow Jones Index prallte mustergültig an der 26.000 Punkte Zone ab. Der Broker IG taxiert den Index vorbörslich am Dienstag allerdings leicht über dem Vortagesschlusskurs. Positive Vorgaben aus China stützen die Erholung.

US Berichtssaison ist nicht der bremsende Faktor

Die US Berichtsaison endet in dieser Woche. Per Montag hatten 90 % der S&P 500 Unternehmen ihre Ergebnisse vorgelegt. Dabei stiegen die Gewinne per drittes Quartal insgesamt um fast 28 % YoY an. Damit ist es der stärkste Anstieg seit dem vierten Quartal 2010 und 6 % höher als die Prognosen zu Beginn der Saison nahelegten. 77 % aller Unternehmen haben bisher bei den Gewinnen die Erwartungen übertroffen und 60 % davon hatten bei den Umsätzen bessere Ergebnisse abgeliefert.

Dabei lag die Beat-Rate für den Umsatz vor zwei Wochen noch deutlich tiefer. Der Umsatz steht in diesem Jahr besonders im Fokus der Analysten, da diese Kennzahl von einem positiven Steuereffekt nicht beeinflusst wird. Die Gewinnprognosen der Unternehmen für die nächsten zwölf Monate lagen nur 0,8 % tiefer als noch vor Beginn der Saison. Der Fünf-Jahres-Durchschnitt liegt hier, laut den Daten von FactSet, bei einer Revision von -1,6 %.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Schadensbegrenzung vor dem G20 Gipfel?

Chinesische Aktien (Hang Seng) haben am Dienstag einen leicht positiven Schub erhalten und könnten auch den US Markt weiter anschieben. Als Grund führen Medien die wiederaufgenommenen Gespräche zwischen China und den USA an. Am vergangenen Freitag soll sich Finanzminister Mnuchin telefonisch mit dem chinesischen Vize Premier, Liu He, beraten haben. Zwar wurde keine Einigung im Handelskonflikt erzielt, doch dies könnte ein Signal in die richtige Richtung sein. Kurz vor dem G20 Gipfel, der Ende November stattfinden wird, will man offensichtlich etwas Schadensbegrenzung betreiben. Dementsprechend könnte ein negativer Ausgang des Gipfels diese sich langsam aufbauenden Erwartungen enttäuschen.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Finden Sie es mit dem kostenfreien IG Sentimentraus.

Dow Jones Chart auf Wochenbasis

Dow Jones Chartanalyse auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Die 26.000 Punkte Zone im Visier

Charttechnicht betrachtet, hat der Dow Jones Index auf Wochenschlusskursbasis in der vergangenen Woche wieder einen Sprung in den zuvor unterschrittenen und aufwärts gerichteten Trendkanal geschafft. Nach dem erfolgreichen Test der 26.000 Punkte Zone, konnte jedoch bisher kein Schlusskurs darüber verzeichnet werden. Nun befindet sich der Index zwischen der 26.000 Punkte Zone, wo auch das 23,6 % Fibonacci-Retracement verläuft und dem 38,2 % Fibo-Level bei 25.500 Punkten. Ein Schlusskurs unterhalb der unteren Begrenzung könnte weitere Abgaben signalisieren.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Weitere Artikel, die Sie zu dem Thema Dow Jones Index interessieren könnten: