Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
  • #SPX (Cash 1h) https://t.co/KIftO62pzQ
  • Eben im Interview mit Manuel von @IWirtschaft den Unterschied zwischen Gold und Bitcoin in einem Satz zusammengefasst: 1. #Gold = echter Inflationschutz 2. #Bitcoin = "Wette" auf einen möglichen Inflationsschutz Merkste selber, ne?
S&P 500: Amazon, Alphabet und Intel konnten es leider nicht richten

S&P 500: Amazon, Alphabet und Intel konnten es leider nicht richten

David Iusow, Analyst

Der breit gefasste S&P 500 Index gibt am Freitagnachmittag weiter nach. Die großen Technologiewerte konnten den gesamten Aktienmarkt leider nicht mehr stützen. Marktteilnehmer nahmen die unter Erwartungen ausgefallenen Umsätze zu ernst.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Kommen weitere Abgaben?

Die erste wichtige Trendlinie hatte der S&P 500 Index in dieser Woche bereits bei 2.700 Punkten ungefähr unterschritten. Auch das 23,6 % Fibonacci-Retracement wurde unterschritten. Sollte der Schlusskurs auf Wochenbasis unter den beiden Unterstützungszonen liegen, könnte dies weitere Abgaben in der kommenden Woche signalisieren.

Das nächste Ziel befindet sich in etwa bei 2.600 Punkten. In diesem Bereich verläuft die nächste wichtige Trendlinie, die die Tiefs aus dem Jahr 2016 miteinander verbindet. Weiter darunter wären dann die Tiefs aus den ersten beiden Quartalen des aktuellen Jahres schnell erreicht.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

So fielen die Ergebnisse von Alphabet, Amazon und Intel aus

Der Umsatz lag bei 33,74 Mrd. USD und damit 0,9 % niedriger als von Analysten im Durchschnitt erwartet. Der Gewinn lag dabei jedoch ganze 24 % über der Erwartung der Analysten. Anleger haben dabei den schwachen Umsatz als Vorwand genutzt, um die Aktie aus dem Depot zu werfen.

Auch für die Umsätze von Amazon gilt in etwa dasselbe. Auch diese lagen in etwa 0,85 % unter den Erwartungen der Analysten. Obgleich der Gewinn 43 % über den Erwartungen lag, trennten sich auch hier Anleger vorerst von der Aktie. Hingegen hat Intel überzeugen können.

Kann die Saisonalität es richten?

Nachdem der Aktienmarkt nun im Oktober deutlich gelitten hatte, neigt sich der Monat dem Ende zu. Damit kommt die in der Regel, saisonal betrachtet, stabile Aktienmarktphase näher. Wie der Chart unten deutlich macht, stieg die durchschnittliche Performance des S&P 500 Index ab Ende Oktober, in den vergangenen zwanzig Jahren, stetig an.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentiment kostenfrei zu erhalten.

S&P 500 Saisonalität seit 1998

S&P 500 Index Saisonalität

Weitere Artikel, die Sie zum Thema S&P 500 Index interessieren könnten:

https://www.dailyfx.com/deutsch/page/free_guide-tg.html?ref-author=henke

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.