Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @bbclaurak: Ayes 322 Noes 306 - govt loses, PM has to ask EU for delay to Brexit by tonight
  • RT @phoenix_de: #BrexitDeal: Sondersitzung im @HouseofCommons zum #EU-#Austrittsabkommen (O-Ton). Deutsche Übersetzung hier: https://t.co/7…
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
Dow Jones: Netflix, IBM, American Express...

Dow Jones: Netflix, IBM, American Express...

2018-10-15 13:33:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Dow Jones Index brach in der vergangenen Woche deutlich ein und erreichte einen relevanten Unterstützungsbereich. Die Quartalssaison startet in dieser Woche durch. Sollten Erwartungen der Analysten im Großen und Ganzen getroffen werden, könnte das US Aktienmärkte eventuell unterstützten.

Erste wichtige Unterstützungszone erreicht

Der Dow Jones Index (DJIA) hat in der vergangenen Woche die untere Trendlinie des sekundären Trendkanals erreicht. In dem Bereich bei 25.000 Punkten befindet sich zudem auch das 50 % Fibonacci-Retracement, basierend auf der Aufwärtsbewegung seit dem Februar-Tief. Damit besteht zumindest aus charttechnischer Sicht eine gewisse Wahrscheinlichkeit auf eine zeitweise Erholung. Ein Einbruch unter die Trendlinie dürfte allerdings darauf hindeuten, dass die Korrektur noch nicht vorbei ist.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Finden Sie es mit dem kostenfreien IG Sentimentraus.

Dow Jones Chart auf Tagesbasis

Dow Jones Index Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Erwartungen an die Quartalssaison

Laut FactSet haben aktuell bereits 6 % der Unternehmen (12.Oktober) Quartalszahlen präsentiert. Davon haben 86 % besser als erwartete Gewinnsteigerungen verzeichnet sowie 68 % der Unternehmen haben besser als erwartete Umsätze erzielen können. Damit fällt die aktuelle Prognose für eine Gesamtsteigerung der Gewinne auf 19,1 % YoY. Vor dem Start der Quartalssaison lag die Erwartung bei 19,3 %. Insgesamt sieben Sektoren verzeichneten bisher überraschend schlechter als erwartete Gewinne und Prognosen.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Diese Unternehmen legen die Quartalsberichte vor

Die folgenden im Dow Jones Index notierten Unternehmen werden in dieser Woche Quartalsberichte vorlegen:

Johnson&Johnson, UnitedHealth, IBM, Goldman Sachs, Morgan Stanley, Blackrock, American Express, Procter&Gamble.

Netflix notiert zwar nicht im Dow Jones Index. Die Aktie des Technologieunternehmens dürfte jedoch stark im Fokus der Anleger stehen. Schauen wir uns an, wie die aktuellen Erwartungen an die Ergebnisse ausfallen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Netflix

Für Netflix erwarten Analysten per drittes Quartal einen Anstieg der Umsätze auf 3,996 Mrd. US Dollarund damit einen Anstieg von 2,27 % im Vergleich zum Vorquartal und einen Anstieg von über 30 % im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Gewinn je Aktie wird auf 0,68 US Dollar geschätzt nach 0,29 US Dollar im Vorjahr. Das zweite Quartal ist dank einmaliger positiver Einflüsse nicht wirklich vergleichbar.

IBM

IBM ist der nächste Technologiewert, der in dieser Woche von den Marktteilnehmern im Fokus behalten werden wird. Für den Umsatz erwarten Analysten einen Umsatzrückgang von 4,34 % im Vergleich zum Vorquartal. Gegenüber dem Vorjahresquartal wird der Umsatz ebenfalls mit einem leichten Rückgang erwartet. Für den Gewinn je Aktie schätzen Analysten einen Anstieg auf 2,89 US Dollar nach 2,69 US Dollar im Vorquartal sowie einen Rückgang von 2,92 US Dollar im Vorjahresquartal.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Weitere Artikel, die Sie zu dem Thema Dow Jones Index interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.