Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EOS: Bullen blicken gen Norden

EOS: Bullen blicken gen Norden

2018-10-09 09:29:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Zur Stunde taxiert der Onlinebroker IG den EOS-Token (EOS/USD) auf 5.88 US-Dollar. Damit liegt der Kurs im Vergleich zum Vortag rund 1 Prozent tiefer. Die charttechnische Ausgangslage könnte jedoch auf weitere bullische Impulse deuten.

EOS-Überblick:

  • Der Kurs wird in einem kurzfristigen aufsteigenden Trendkanal gehandelt und könnte auf die Spitze von etwa 6.50 USD abzielen.
  • Technische Indikatoren zeigen gemischte Tendenz, wobei gleitende Durchschnitte weitere Gewinne unterstützen könnten.
  • Kurzfristiger Aufwärtstrend und Dreieckskonsolidierung könnten dennoch für bullische Akzente sorgen.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Gleitende Durchschnitte könnten Bullen unterstützen

Der 100-Perioden-gleitende-Durchschnitt liegt immer noch über dem längerfristigen 200-Perioden-Durchschnitt. Dies könnte bestätigen, dass der Pfad des geringsten Widerstands nach oben zeigt. Mit anderen Worten, der Aufwärtstrend gewinnt eher an Zugkraft als an Rückwärtsbewegung. Die 100-Perioden-Durchschnittlslinie, könnte nun nach dem Ausbruch aus der Dreiecksformation, als Unterstützung für den Kurs angesehen werden. Diese fällt derzeit auch mit dem Wochenpivotpunkt bei 5,66 USD zusammen. Sollten die Bullen im weiteren Verlauf auf Tagesschlusskursbasis, die Chartmarke verteidigen können, kann der kurzfristige Aufwärtstrend bestätigt und verstärkt werden.

Wollen Sie mehr darüber wissen, wie Sie Ineffizienzen im Kryptowährungsmarkt ausnutzen können? In meinem Ausbildungsartikel: Bitcoin-Trading mithilfe von Newserfahren sie mehr.

Stochastik könnte auf Verkaufssignale hindeuten

Stochastik tauchte bereits in die überkaufte Zone ein, um Erschöpfung unter den Käufern zu signalisieren. Dieser Oszillator scheint bereit zu sein, nach unten zu drehen, um eine Rückkehr des Verkaufsdrucks zu signalisieren, was möglicherweise zu einem Abfall in nahe gelegene Unterstützungszonen führt.

Die meisten Kryptowährungen scheinen langsam aus ihren Konsolidierungsmustern auszubrechen und signalisieren mehr Aufwärtspotenzial, einschließlich EOS. Es gibt keinen besonderen Katalysator, der diesen Schritt, abgesehen von einer allgemeinen Belebung der Nachfrage, zu stoppen scheint.

In dem Montag und Freitag stattfindenden Bitcoin-Wochenausblick befasse ich mich mit der charttechnischen Analyse des Kryptowährungsmarktes. Sie können sich kostenfrei für das Webinar anmelden.

EOS/USD auf Vierstundenbasis

EOS blickt gen Norden.

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Bitcoin-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Weitere verwandte Artikel die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.