Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Performance Donnerstag: DAX CFD: -0,14 %, DAX Kassa -0,11% (13.907), S&P 500 Kassa 0,03 % Performance Freitag Asien: SCI -0,36 %, HSI -1,38 %, Nikkei -0,44 %, Kospi -0,64 % #Aktien #Tading #DailyFXDeutschland
  • Erstveröffentlichung der #Markit Einkaufsmanagerindizes per Januar heute im Blick behalten! #Wirtschaft #Finanzen #Trading #DAX
  • #Covid19 #Covid19De Fallzahlen für Donnerstag Deutschland: 17.862 (20.398), 859 (1.013), 7-Tage Inzidenz 115,3 (119) RKI USA: 178.255 (174.589), 4.229 (2.727), 7-Tage Inzidenz 58,4 (60,1) JH
  • RT @IGNederland: Ook deze vrijdag om 12:30 uur organiseren wij weer een nieuwe masterclass met IG marktanalisten @RobbertM_IG & @SalahBouhm…
  • Eigentlich habe ich mich mit #HelloFresh bereits angefreundet, aber nach diesem Gericht gibt’s ein paar Punkte Abzug. Nicht wegen dem Geschmack. Der war super. Aber über 1h Kochzeit? 😥 Ich wollte Feierabend machen, hallo. https://t.co/Ycvm8K7NtI
  • Cardano: Geht die Rallye in die nächste Runde? 👉https://t.co/IxhBtcxAqZ #ADA #Cardano #ADAUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @emden_research @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/VNA6ypNors
  • Jedes Mal, wenn ich einen kritischen Tweet über #Bitcoin poste, verliere ich mindestens zwei bis drei Follower 😂 https://t.co/YBset2wBtx
  • Weiter twittern auf / to tweet further in: #Fintwit #DAX #SPX #Trading
  • Fürs Erste! https://t.co/KHZ71WwUT6 https://t.co/8UvQfB01Qe
  • 2017 #Bitcoin private money bubble > Breakdown January 2018 2020 Bitcoin private + institutional money bubble > Breakdown January 2021 I guess we have something like a seasonality here. What kind of bubble is next?
Bitcoin tendiert kurzfristig seitwärts

Bitcoin tendiert kurzfristig seitwärts

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 6570 US-Dollar. Damit liegt der BTC/USD 0,74 Prozent tiefer als am Vortag. Die Bullen konnten im Wochenendhandel die psychologische Marke von 6500 US-Dollar, sowie die 200-Stunden-Linie verteidigen. Eine Preisgabe der genannten Marken könnte den Abgabedruck erhöhen.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Bitcoin tendiert seit Samstag seitwärts

Nachdem am vergangenen Freitag der Bitcoin knapp vor dem 23,60-%-Fibonacci-Retracement bei 6796 US-Dollar scheiterte, rutschte der Bitcoin nach unten ab. Im Wochenendhandel konnten die Bullen Schlimmeres abwenden und die 200-Stunden-Linie als auch die psychologische Marke bei 6500 US-Dollar verteidigen. Seit Samstag bewegt sich der Kurs in einer engen Seitwärtsphase um die 200-Stunden-Linie herum. Der Bitcoin wird seit Samstag zwischen 6646 US-Dollar und 6529 USD gehandelt. Dabei bilden die 200-Stunden-Linie sowie die 6500 USD markante Unterstützungsniveaus die es zu verteidigen gilt. Sollten die Bullen die genannten Marken verteidigen können, kann es im weiteren Wochenverlauf zu einem Ausbruch an der Oberseite kommen. Dafür muss die 6700 USD-Marke auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden. Eine Preisgabe der 200-Stunden-Linie und der 6500 USD-Marke könnte andererseits, zu einem Ausbruch an der Unterseite führen. Ein Fall unterhalb der 6500 USD-Marke, könnte den Kurs weiter in Richtung 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 6427 US-Dollar drängen. Ein Verlust dieser Unterstützung könnte den kurzfristigen Aufwärtstrend zunichtemachen und den Abgabedruck verschärfen.

Wollen Sie mehr darüber wissen, wie Sie Ineffizienzen im Kryptowährungsmarkt ausnutzen können? In meinem Ausbildungsartikel: Bitcoin-Trading mithilfe von Newserfahren sie mehr.

BTC/USD auf Stundenbasis

Bitcoin in Seitwärtsphase 01.10.2018

Quelle: IG Handelsplattform

In dem Montag und Freitag stattfindenden Bitcoin-Wochenausblick befasse ich mich mit der charttechnischen Analyse des Kryptowährungsmarktes. Sie können sich kostenfrei für das Webinar anmelden.

Weitere verwandte Artikel die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.