Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EURUSD: Was ist vom FED Zinsentscheid zu erwarten?

EURUSD: Was ist vom FED Zinsentscheid zu erwarten?

2018-09-26 11:13:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Dem EUR/USD Kurs fehlt es an frischen Impulsen. Die FED Pressekonferenz könnte eventuell den nächsten liefern, sofern FED Präsident, Powell, dovisher auftritt als allgemein erwartet wird.

Zusammenfassung

  1. EURUSD Kurs mit wenig Impulsen vor dem FED Zinsentscheid
  2. Prognosen und Dot Plots im Fokus
  3. Die FED Pressekonferenz könnte eventuell kursrelevanter ausfallen, als das Statement

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erhalten Sie tiefergehende Informationen zum Trading von erfahrenen Tradern.

Zinsen werden steigen

Der EURUSD Kurs kam in dieser Woche ins Stocken. Auf Wochenkerzenbasis ist zum Handelsstart am Montag keine Veränderung zu erkennen. Marktteilnehmer dürften auf den heute anstehenden FED Zinsentscheid sowie die FOMC Projektionen warten. Was die Zinsen angeht, so dürfte der Markt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht enttäuscht werden. Die Zinsen sollten um 0,25 % auf eine Range zwischen 2,00-2,25 % steigen.

Keine hohen Erwartungen an Wirtschafsprognosen und die Forward Guidance

Was aber dennoch im Fokus behalten werden dürfte, sind zum einen die Wirtschaftsprognosen sowie die Projektionen (Dot Plots) der Notenbank. Auch der Forward Guidance (Verbale Aussagen bezüglich der Geldpolitik, z.B. „somewhat accomodativ“) dürfte einige Aufmerksamkeit zuteilwerden. Der Konsens geht davon aus, dass die Notenbank keine gravierenden Prognoseänderungen vornehmen wird. Nichtdestotrotz wird man erstmals Prognosen für das Jahr 2021 präsentieren.

Gehört der EUR/USD weiterhin zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Mit unseren kostenfreien Trading-Prognosen bleiben Sie immer informiert und auf dem Laufenden.

Dot Plots dürften sich ebenfalls kaum verändern

Was die Dot Plots angeht, so könnte insbesondere ein Blick auf die erwarteten Zinsen im kommenden Jahr interessant werden. Derzeit preist der Fed Fund Futures Markt eine Wahrscheinlichkeit von drei Zinsschritten bis Ende des Sommers in 2019 ein. Die Dot Plots könnten dies entweder bestätigen oder eben nicht. Bei den aktuell durchaus robusten Konjunkturdaten, könnte dies aber bereits teilweise eingepreist worden sein.

Pressekonferenz könnte wichtiger werden

Wichtiger als die Projektionen sowie das Statement könnte allerdings die Pressekonferenz ausfallen, die mehr Einblicke in die Sichtweise des neuen FED Präsidenten Jerome Powell geben dürfte. Sollte dieser sich etwas „dovisher“ positionieren, als die Daten und die Prognosen es zuvor nahe legen, könnte das einen stärkeren Impuls auslösen, da die Daten zuvor bereits teilweise eingepreist worden sind. Im Rahmen dieses Szenarios, könnte der EURUSD Kurs den nächsten Schub in Richtung der technischen Widerstandszone bei 1,1850 US Dollar je Euro erhalten.

Gehört der EURUSD zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

EURUSD Chart Analyse auf Tagesbasis

EURUSD Chart Analyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört der EUR/USD weiterhin zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Mit unseren kostenfreien Trading-Prognosen bleiben Sie immer informiert und auf dem Laufenden.

Weiterführende Artikel zum Thema EUR/USD, die Sie interessieren könnten:

  • Warum bricht der EURUSD Kurs nach oben aus?

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.