Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Brent Ölpreis erreicht ein neues Verlaufshoch

Brent Ölpreis erreicht ein neues Verlaufshoch

2018-09-26 13:11:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Brent Ölpreis steigt in dieser Woche auf neue Verlaufshochs. Die Gründe dafür sind einleuchtend. Schwacher US Dollar, OPEC will nicht mehr produzieren, Nachfrage bleibt noch erhöht.

Zusammenfassung

  1. Brent Ölpreis - Neues Verlaufshoch erreicht
  2. Faktoren die weitere Stabilität begünstigen sind noch intakt
  3. Charttechnik: Nächstes Ziel 88 US Dollar?

Wie fällt die aktuelle Rohölprognose der Analysten aus? Erfahren Sie es in unserer exklusiven und kostenfreien Prognose-Sektion.

Brent Ölpreis wartet auf den charttechnischen Durchbruch

Der Brent Ölpreis erreichte in dieser Woche ein neues Drei-Jahres-Hoch. Mehrere Faktoren sprachen bereits dafür, dass es weiter aufwärts geht. So dürfte das Angebotsdefizit infolge der kommenden Iran-Sanktionen sowie der zuletzt gemachten Aussagen der OPEC + Staaten, hinsichtlich der Produktion, stark im Fokus der Marktteilnehmer bleiben. Gleichzeitig ist der US Dollar Kurs in Form des US Dollar Index im Korrekturtrend gefangen.

Es wird allerdings erwartet, dass die weltweite Nachfrage in Kürze geringer ausfällt. Inwiefern diese Erwartungen getroffen werden, muss sich aber noch zeigen. Insofern könnte der Preis für die nordeuropäische Rohölsorte Brent weiter stabil bleiben, sofern auch die anderen Faktoren in die gleiche Richtung weisen. Einen leichten Rücksetzer verzeichnete der Preis am Mittwochnachmittag, da der US Dollar im Vorhinein des FED Zinsentscheids eine leichte Erholung aufweist, sowie im Anschluss einer Aussage der Nigerianischen Regierung, die OPEC würde einiges dafür tun, um das Nachfrage-Angebot-Verhältnis ausbalanciert zu halten.

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet und auf Wochenkerzenbasis bleibt der Aufwärtstrend intakt. Aktuell testet der Preis das 61,8 % Fibonacci-Retracement von unten an. Sollte dieses ebenfalls demnächst überwunden werden, könnte das nächste, mittelfristige Kursziel sich bei ca. 88 USD je Fass befinden. In diesem Bereich liegen sowohl das Hoch aus dem Jahr 2010 sowie das Tief aus dem Jahr 2012. Nach unten hin wird der Preis zunächst einmal durch die obere Korrekturtrendlinie bei ca. 76 US Dollar je Fass unterstützt und darunter dann durch die untere, sekundäre Aufwärtstrendlinie bei 74,50 US Dollar je Fass.

Brent Ölpreis Chart auf Wochenbasis

Brent Ölpreis Chart Analyse auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG für die jeweiligen Werte aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, unter anderem, zeitnah Trading-Ideen kommentiert.

Weiterführende Artikel, die Sie zum Thema Ölpreis interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.