Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die jüngste Erholung im DAX scheint vorerst ins Stocken zu geraten. EZB Präsident Mario Draghi sieht den Anstieg der Verbraucherpreise als eine Bestätigung der Inflationserwartungen.

Wollen Sie erfahren, wie man Trading-Fehler vermeidet? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Handelskonflikt und Draghi könnten belasten

DerHandelskonflikt zwischen Washington und Peking bleibt bis auf weiteres ungelöst. EZB Präsident Mario Draghi meldete sich zu Wort und äußerte sich zu der jüngsten Inflationserwartung der Europäischen Zentralbank. Zwar wird ein Zinsanstieg vor dem Sommer des nächsten Jahres nicht erwartet, doch man gebe sich mit der aktuellen Entwicklung bei den Preisen zufrieden.

Der DAX könnte heute kaum verändert in den Handel starten und notiert aktuell vorbörslich bei 12349 Punkten. Ebenfalls kaum verändert zum Vortag.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Das kostenfreie IG Sentiment gibt Ihnen einen guten Überblick darüber, wie Trader derzeit positioniert sind.

Termine des Tages

US: CB Verbrauchervertrauen Sep

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, hat sich der deutsche Leitindex a, 50-Tage-Durchschnitt die Zähne ausgebissen. Dieser verläuft in etwa bei 12.413 Punkten. Sollte diese Dynamik anhalten, wäre ein Rücksetzer in Richtung der sekundären Aufwärtstrendlinie bei 12.332 Punkten nicht auszuschließen.

Nach bleiben einige Widerstände unüberwunden. Zum oben besagten 50-Tage-Durchschnitt kommen die Trendlinie bei 12.490 Punkten sowie die Trendkanallinie, die in etwa bei 12.513 Punkten verläuft. Aber auch der 200-Tage-Durchschnitt verläuft bei 12.607 Punkten knapp darüber.

DAX Chart Analyse auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.