Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Brexit-Sorgen und Handelskonflikt könnten DAX belasten

Brexit-Sorgen und Handelskonflikt könnten DAX belasten

2018-09-24 06:26:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der DAX Index bleibt am Montagmorgen vorbörslich stabil. Die asiatischen Märkte hatten am Montag teilsweise geschlossen. Der chinesische Off Shore Index Hang Seng beendete den Handel allerdings mit einem Minus von 1,2 %. Dies und Sorgen über einen No-Deal Brexit könnten zu Beginn der aktuellen Woche auf die Stimmung der Anleger schlagen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

DAX könnte schwächer in den Handel starten

Der US Amerikanische Aktienmarkt erreichte in der vergangenen Woche neue Allzeithochs, drehte allerdings am Freitag. Mit den eher negativen Vorgaben, sollte es für den deutschen Markt am Montag womöglich ebenfalls nur gemächlich weiter nach oben gehen.

Ein No-Deal Brexit wäre laut der Premierministerin nicht auszuschließen und in einigen Fällen besser als ein schlechter Deal. Das drückte das Pfund am Freitagnachmittag um mehr als 1,5 %. Über das Wochenende wurde zudem bekannt, dass man innerhalb der Regierung über vorgezogene Parlamentswahlen im November nachdenkt. May muss sich im Rahmen der Brexit-Verhandlungen nicht nur mit der EU herumschlagen, sondern auch Gegner innerhalb der eigenen Reihen. Der EU Ratspräsident Tusk hat sich laut Reuters allerdings zuversichtlich bezüglich eines Deals mit GB gezeigt.

In Sachen Handelskonflikt positionierte sich China zunehmend gegen die USA. Auch wenn die Regierung mehrere Erleichterungen in Bezug auf den Außenhandel ankündigte, gab man gleichzeitig bekannt, keine Gespräche mehr mit den USA vorerst in dieser Hinsicht weiter führen zu wollen.

Bleiben Aktien weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen

Termine der Woche

Mo:

China Feiertag

Japan Feiertag

DE Ifo Geschäftsklimaindex Sep

USA Chicago FED Aktivitätsindex Aug

Di:

USA CB Verbrauchervertrauen Sep

Mi:

USA Verkäufe neuer Häuser

USA FED Zinsentscheid, Statement und Pressekonferenz

USA EIA Rohöllagerbestände

Do:

EU Verbrauchervertrauen Sep

DE Verbraucherpreisindex Sep

USA Auftragseingang für langlebige Güter Aug

USA BIP Wachstum Q2

USA Warenhandelsbilanz Aug

USA Schwebende Hausverkäufe Aug

Fr:

JAP Job/Bewerber-Verhältnis Aug

JAP Industrieproduktion Aug

JAP Einzelhandelsumsätze Aug

DE Veränderung der Arbeitslosigkeit Sep

DE Arbeitslosenquote Sep

GB BIP Wachstum Q2

EU Verbraucherpreisindex Sep

USA PCE Kern-Preisindex Aug

USA Chicago Einkaufsmanagerindex Sep

USA Uni Michigan Verbrauchervertrauen Sep

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tageskerzenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.