Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,00 % CAC 40: 0,90 % Dow Jones: 0,38 % S&P 500: 0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vAotFwRnhA
  • 🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F), Aktuell: -7.7% Erwartet: N/A Vorher: -7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,53 % Gold: -0,12 % Silber: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/VdeCjYkk7y
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,26 % 🇪🇺EUR: 0,39 % 🇳🇿NZD: 0,31 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇯🇵JPY: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/3fRMODBOHa
  • 🇨🇳 CNY Foreign Direct Investment (YoY) (NOV), Aktuell: 1.5% Erwartet: N/A Vorher: 7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,72 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,15 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SGltQABp3E
  • USD/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short USD/JPY zum ersten Mal seit Dez 03, 2019 15:00 GMT als USD/JPY in der Nähe von 108,66 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/JPY Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/VdQDsdAiR8
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Manufacturing Index (4Q), Aktuell: 0 Erwartet: 3 Vorher: 5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇯🇵 JPY Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (4Q), Aktuell: 0 Erwartet: 3 Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
Gold Kurs hadert noch mit technischem Widerstand

Gold Kurs hadert noch mit technischem Widerstand

2018-09-21 09:53:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Preis je Unze Gold wagt einen weiteren Versuch, um über die horizontale Widerstandszone zu kommen. Schwacher US Dollar und anziehende Schwellenländerwährungen helfen dabei. Das IG Kundensentiment verzeichnet eine starke Fluktuation.

Zusammenfassung

  1. Gold Kurs Retest der horizontalen Widerstandszone
  2. US Dollar, Yuan und Rupie könnten helfen
  3. Erwartungen an die FED könnten bremsen
  4. IG Kundensentiment baut massiv Long-Positionen wieder auf

Gold Kurs bleibt trotzt der neuen Zölle stabil

Der Gold Kurs testet die Widerstandszone bei 1.210-1.210 US Dollar je Unze ein drittes Mal innerhalb der letzten vier Wochen an. Sollte dieses Mal der Ausbruch gelingen, könnte dies, rein charttechnisch betrachtet, mit einem starken Impuls in Richtung der Kurszone bei 1.240 US Dollar enden. Dort befinden sich nicht nur das 50 % Fibonacci-Retracement, sondern auch einige markante Tiefs aus den Jahren 2016, 2017 und 2018.

Gehört Gold zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Goldpreis Chartanalyse auf Tagesbasis

Gold Kurs Chartanalyse mit Trendkanal und Fibonacci Ausbruch

Quelle: IG Handelsplattform

US Dollar Index, Yuan und Rupie könnten Ausbruch begünstigen

Unterstützend dabei dürften ein weiterhin schwacher US Dollar sowie einige, festere Schwellenländerwährungen, wie der chinesische Yuan und die indische Rupie, sein. Der USDollar Index brach im Laufe der Woche unter die markante Unterstützungszone bei 94 Punkten ein. Das nächste Ziel könnte sich nun im Bereich bei 92 Punkten befinden. Der chinesische Yuan in Form des Währungspaares USD/CNH wertete in dieser Woche, bis dato, um 0,67 % gegen den Greenback auf und es könnte sich charttechnisch eine SKS-Formation ausbilden, siehe Chart unten. Die indische Rupie hat hingegen in dieser Woche an Wert verloren, es scheint aber, als würde das Währungspaar USD/INR ebenfalls an einer potentiellen Top-Bildung zu arbeiten.

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG für die jeweiligen Werte aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

USDCNH Chartanalyse auf Tagesbasis mit möglicher SKS-Formation

USDCNH Chartanalyse mit SKS Formation

Quelle: IG Handelsplattform

Wird die FED mehr straffen als erwartet und damit den Gold Kurs Auftrieb abbremsen?

Im Gegensatz zu den Entwicklungen an den Währungsmärkten, siehe z.B. EURUSD Ausbruch über 1,17 oder die positive Entwicklung des britischen Pfundes, scheint der Gold Kurs noch ein wenig mit dem Ausbruch zu hadern. Möglicherweise bremsen hier ein wenig Erwartungen an den kommenden Zinsentscheid in der nächsten Woche, sowie die damit zusammenhängenden Aussagen bezüglich der zukünftigen FED Geldpolitik.

Sollte die FED mehr Straffung ankündigen, könnte es den Auftrieb im Gold Kurs ebenfalls abbremsen. Nichtdestotrotz, war der jüngste Absturz im Goldpreis zu Teilen aufgrund der Währungen Yuan und Rupie übertrieben, sodass zumindest diese Übertreibung wieder ausgepreist werden könnte, ehe die geldpolitische Komponenten als Einflußfaktor wieder in den Vordergrund rückt. Die am Futures-Markt gemessene Wahrscheinlichkeit für einen Zinsanstieg in der kommenden Woche liegt bei 93,8 %, die für Dezember bei 81,3 %.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Gold Sentimentdaten weisen starken Aufbau von Long-Positionierungen auf

Währenddessen leisteten sich IG Trader im Form des Sentiments, in dieser Woche starke Kapriolen in den Positionierungen. Am 20. September steigerten sie ihre Long-Positionierungen um 152 %, nachdem diese noch einige Tage zuvor stark reduziert wurden. Die Short-Positionen veränderten sich nur geringfügig im Vergleich dazu. Die Long-To-Short Ratio stieg damit abrupt auf 5,12 und signalisiert auf den ersten Blick weiter fallende Kurse. Die Entwicklung sollte allerdings über einige Tage beobachtet werden, um zu sehen, wie sich die Short-Positionierungen verhalten. Sofern diese stark reduziert werden, wäre das aus sentimenttechnischer Sicht schlecht für den Gold Kurs.

Gold Sentimentdaten

Gold Sentiment

Quelle: IG Group

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignissezeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.