Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Off topic. Wasted so much time searching, then starting to watch bad series and movies on #netflix. Why no one told me before that #sky has way better content? Bye bye Netflix.
  • And now they are even mir net long until last Tuesday. #CHF #COT #USDCHF #forextrading https://t.co/lGm8A2sZjY
  • #USDCHF #COT Update. Spekulanten haben mehr Short Positionen im #CHF bis Dienstag aufgelöst und die Nettolongposition damit sogar weiter ausgebaut. Der Kursverfall (Anstieg im USDCHF) scheint hier nicht berücksichtigt zu sein. #Forex #Trading https://t.co/2vgxK2TGs5 https://t.co/JrlUN5YlOO
  • #USDCHF #COT Update. Spekulanten haben mehr Short Positionen im #CHF bis Dienstag aufgelöst und die Nettolongposition damit sogar weiter ausgebaut. Der Kursverfall (Anstieg im USDCHF) scheint hier nicht berücksichtigt zu sein. #Forex #Trading https://t.co/2vgxK2TGs5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇳🇿NZD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇦🇺AUD: -0,25 % 🇪🇺EUR: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4B9W7NFcFu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,30 % Gold: -0,33 % Silber: -0,92 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5aw27qEBmC
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,29 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,04 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KwbQDJQmlo
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 1,20 % Dax 30: 1,04 % FTSE 100: 0,74 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kcsX3NU9N4
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Williams Speech um 19:10 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,07 % Gold: -0,16 % Silber: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/X1cqc8IFv6
DAX-Update: Leitindex lässt charttechnische Hürde hinter sich

DAX-Update: Leitindex lässt charttechnische Hürde hinter sich

2018-09-19 15:16:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der DAX Index gewinnt am Mittwoch weiter an Wert. Gegen Handelsschluss gibt der Index allerdings leicht nach, nachdem sich die Brexit-Verhandlungen laut einem Zeitungsbericht zum Negativen hin entwickelten.

DAX Index durchbricht die 12.200 Punkte Zone

Der deutsche Leitindex steigt am Mittwoch auf ein neues Drei-Wochen-Hoch. Nachdem sich die chinesischen Märkte erholten, nahm auch der EU Aktienmarkt seine Erholung auf. Die charttechnische Hürde bei 12.115-12.150 Punkten wurde damit auf Tagesschlusskursbasis so gut wie überwunden. Das steigert die Wahrscheinlichkeit einer Erholung in Richtung des Widerstandsbereichs bei 12.400 Punkten.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

DAX Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Bestehende Aufträge sind noch stark

Einige positive Nachrichten wurden seitens des IW-Instituts vermeldet. Dieses hat zwar die Wachstumsprognosen leicht nach unten revidiert und geht mit den anderen Wirtschaftsinstituten konform, bestätigte allerdings, dass die bestehenden Aufträge in der Industrie stark sind. Diese würden ausreichen, um Umsatzanstiege für die kommenden sieben Monate zu gewährleisten, auch wenn neue Aufträge derzeit ausbleiben. Neue Auftragseingänge in der Industrie sind in Deutschland für sechs der letzten sieben Monate rückläufig gewesen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

US Markt im Fokus

Weitere kursrelevante Konjunkturdaten aus der EU wurden allerdings nicht veröffentlicht, weshalb die aus den USA in den Fokus rücken. Hier standen die wichtigen Baugenehmigungen sowie Wohnbaubeginne für den Monat August an. Die Daten fielen gemischt aus. Während die Wohnbaubeginne einen Anstieg von 9,2 % (MoM) aufwiesen (Erwartung: 5,1 %), fielen die Baugenehmigungen um 5,7 % (MoM), bei einer Erwartung von -0,1 %.

US Baugenehmigungen

US Baugenehmigungen

Quelle: DailyFX Research,US Census Bureau

S&P 500 Index positiv aber mit wenig Dynamik

Der breit gefasste S&P 500 Index startet ebenfalls positiv in den Handel, zeigt allerdings wenig Dynamik. Sollte sich diese schwache Dynamik weiter fortsetzen ist ein Rücksetzer nicht auszuschließen. Ein Ruck über das letzte kurzfristige Hoch bei 2.912 Punkten könnte die ersehnte Dynamik möglicherweise bewerkstelligen. Dann könnte es weiter aufwärts in Richtung des letzten Allzeithochs gehen. Sollte der Kurs allerdings hier nun drehen, dürfte zunächst die Unterstützungszone bei 2.875 Punkten in Auge gefasst werden.

Bleiben Aktien weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

Bestätigen Sentimentdaten eine DAX Erholung?

  • Per 17.September waren IG Trader mit einer Short-To-Long-Ratio von 1,07 nettoshort im DAX positioniert.
  • Die Long-Positionen wurden im Vergleich zum Vortag im 4,9 % reduziert und um 53 % gegenüber der Vorwoche verringert.
  • Die Short-Positionen verringerten sich gegenüber dem Vortag um 11,8 % und lagen um 22,3 % höher als in der Vorwoche.

Im Fazit lässt sich sagen, dass die starke Reduktion der Long-Positionen (-53%) gegenüber der Vorwoche sowie die Steigerung der Short-Positionen (+22,3 %) durchaus für eine Erholung sprechen könnten. Sollten sich die Trader in Kürze Nettoshort positionieren, könnte das weiter steigende Kurse signalisieren.

DAX Sentiment

DAX Sentiment der IG Kunden

Quelle: IG Group

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.