Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX trotz neuer Strafzölle vorbörslich stabil

DAX trotz neuer Strafzölle vorbörslich stabil

2018-09-18 06:10:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Ungewöhnlich stabil kann der DAX Index Future vorbörslich am Dienstagmorgen performen. Zwar fiel der Future zu Beginn des Handels wieder leicht unter 12.000 Punkte, doch am Dienstagmorgen zeigt er Erholungstendenzen. Höchstwahrscheinlich wird die Erholung spätestens mit Handelsstart an den Spotmärkten abgewürgt werden. US Präsident Trump verhängte neue Strafzölle auf Chinas Produkte.

Bleiben Aktien weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

DAX Future bleibt vorbörslich stabil

US Präsident Trump verhängte in der Nacht zu Dienstag neue Strafzölle auf Chinas Produkte im Wert von über 200 Mrd. US Dollar. Diese sollen ab nächsten Montag in Kraft treten und zunächst 10 % betragen. Wie Reuters berichtete, soll die Höhe des Zolls bis Ende des Jahres auf 25 % steigen. Ausgenommen wären einige Produkte, wie etwa Apple-Einzelteile oder Kindersitze. Nichtdestotrotz gehen Experten und Unternehmen davon aus, dass der US Konsument nun eine höhere Bürde in Form von Preiserhöhungen wird tragen müssen.

Der japanische Markt (Nikkei) hat hingegen deutlich positiv abgeschlossen. Womöglich in Anbetracht eines schwächeren Yen gegen den US Dollar (USDJPY). Auch der chinesische On-Shore Index,SSE, schloss ebenfalls leicht positiv. Der Hong-Konger Index Hang Seng beendete den Handel allerdings mit einem Minus von 0,6 %.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Termine des Tages

EU: EZB Mario Draghi Rede (10:15)

USA: API Rohölbestände (22:30)

Charttechnik für den DAX Index

Charttechnisch hat sich weitestgehend kaum etwas verändert. Die Kurszone bei 12.140-50 Punkten sollte als relevanter Widerstand im Auge behalten werden. Ein Überwinden gelang dem DAX Index bisher nicht.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.