Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der breit gefasste S&P 500 Index sowie die Apple Aktie nehmen ihre Trends wieder auf, nachdem sich die geopolitische Lage ein wenig aufgehellt hat, der US Dollar schwächer wird sowie die Apple Keynotes zwar nicht für umfängliche Euphorie sorgten, zumindest aber für Zuversicht.

Zusammenfassung

  1. S&P 500 Index kann die 2.900 Punkte-Zone wieder überwinden
  2. Apple Aktie kann die Keynotes positiv abschütteln
  3. Schwächerer US Dollar wirkt ebenfalls stützend
  4. USA und China mit leiser Annäherung?

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

S&P 500 wieder über der 2.900 Punkte-Zone

Der S&P 500 Index Future setzt seinen unaufhaltbaren Trend fürs Erste weiter fort. Die von mir ins Visier genommene Widerstandszone bei 2.900 Punkten konnte auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden. Die erste wichtige Unterstützungszone, nämlich das jüngst übertroffene Januar-Hoch bei 2.877 Punkten, konnte bisher halten.

Erst ein Unterschreiten dieser Kurszone könnte auf eine größere Korrektur hindeuten. Aber selbst dann dürfte eine gesunde Korrektur bis 2.800 Punkte noch keine Marktpanik darstellen. Aktuell sollte der Blick auf ein mögliches tieferes Hoch gerichtet werden. Sollte das letzte Allzeithoch nicht überwunden werden können, besteht noch eine gewisse Wahrscheinlichkeit auf eine Top-Bildung.

Welche Faktoren könnten den S&P 500 im dritten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es bald in unserer exklusiven Aktien-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

S&P 500 Chart auf Tagesbasis

S&P 500 Analyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Apple Aktie bleibt ebenfalls im Trend

Unterstützend im Rahmen der Stabilität im S&P 500 Index dürfte zum Teil auch die Apple Aktie sein. Diese hat sich nach einem kurzfristigen Absacker im Anschluss an die Keynotes wieder gefangen. Das Muster verlief ähnlich dem des vergangenen Jahres. Die Keynotes wurden mit einem gelangweilten Schulterzucken vernommen (ausgenommen die SmartWatch), ehe es dann aber längerfristig wieder aufwärts ging.

Der Trend bleibt dementsprechend in der Apple Aktie weiterhin intakt. Sollte die Aktie in eine Korrektur übergehen, dann könnte die Kurszone zwischen 210-212 US Dollar eine gute Unterstützung bieten. Hier verläuft nicht nur die kürzlich überwundene sekundäre Trendkanallinie, sondern befindet sich sodann ebenfalls das 23,6 % Fibonacci-Retracement.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Apple Chart auf Wochenbasis

Apple Aktiekurs Analyse mit Trend, gleitenden Durchschnitten und Fibonacci

Quelle: IG Handelsplattform

Schwächerer US Dollar und Annäherung zwischen China und USA

Ebenfalls unterstützend scheint neben einem intakten technischen Trend, sowohl im Index als auch der Apple Aktie, ein schwächerer USDollar zu sein. Dieser ist in Form des US Dollar Index am Donnerstag unterhalb den sekundären Aufwärtstrend eingebrochen. Kurse auf Schlusskursbasis unterhalb von 94 Punkten, dürften diesen Ausbruch bestätigen.

Die leise Annäherung zwischen den USA und China hinsichtlich des Handelskonflikts sollte nicht überbewertet werden. Das Geplänkel kann jederzeit wieder in die andere Richtung ausschlagen. Marktteilnehmer rechnen womöglich aber damit, dass seitens der US Administration, so kurz vor den Zwischenwahlen, weitere Maßnahmen angekündigt werden, um den Markt zu stützen.

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG in den anderen Märkten aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IGSentiment können Sie sich die Positionierungen anschauen und ggf. in Ihrer Handelsentscheidung berücksichtigen.

Weitere Artikel zum S&P 500 Index, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter@DavidIusow.Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.