Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇨🇦 Average Weekly Earnings YoY (JUL) Aktuell: 8.7% Vorher: 9.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • 🇺🇸 Jobless Claims 4-Week Average (19/SEP) Aktuell: 878.25K Vorher: 912K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • 🇺🇸 Initial Jobless Claims (19/SEP) Aktuell: 870K Erwartet: 840K Vorher: 866K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,87 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Bmwg4NNzjO
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,31 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇦CAD: -0,07 % 🇪🇺EUR: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,37 % 🇦🇺AUD: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/IcEtOKv47k
  • In Kürze:🇺🇸 Jobless Claims 4-Week Average (19/SEP) um 12:30 GMT (15min) Vorher: 912K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • In Kürze:🇺🇸 Initial Jobless Claims (19/SEP) um 12:30 GMT (15min) Erwartet: 840K Vorher: 860K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • In Kürze:🇺🇸 Continuing Jobless Claims (12/SEP) um 12:30 GMT (15min) Erwartet: 12300K Vorher: 12628K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • In Kürze:🇨🇦 Average Weekly Earnings YoY (JUL) um 12:30 GMT (15min) Vorher: 9.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • In Kürze:🇬🇧 Winter Economy Plan um 11:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
DAX kann keine Stabilität vorweisen

DAX kann keine Stabilität vorweisen

2018-09-13 06:15:00
David Iusow, Analyst
Teile:

US Märkte (S&P 500) schlossen am Mittwoch nahezu unverändert, asiatische Aktien wiesen am Donnerstag hingegen leichte Erholungstendenzen auf. Das könnte den deutschen Leitindex zum Handelsstart am Donnerstag ebenfalls leicht unterstützen. Vorbörslich notiert dieser jedoch ebenfalls unverändert zu Vortag

Bleiben Aktien weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

EU Konjunktur bleibt fragil

An der Konjunkturfront fiel die europäische Industrieproduktion per Monat Juli unter Erwartungen aus. Diese fiel um 0,8 %, während ein Rückgang um 0,5 % erwartet worden war, nach einem Rückgang von 0,8 % im Juni. Die negativen Daten wurden bereits teilweise erwartet, da die deutsche Industrieproduktion in der vergangenen Woche ebenfalls bereits unter der Konsensschätzung ausfiel. In den USA bestätigte der Erzeugerpreisindex per Monat August allerdings nicht die zuvor soliden Entwicklungen in der Inflation. Damit besteht das Risiko, dass der heute anstehende Verbraucherpreisindex ebenfalls unter den Erwartungen ausfällt.

Termine des Tages

DE: Verbraucherpreisindex Aug (8:00)

USA: Verbraucherpreisindex Aug (14:30)

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern

Charttechnik

Charttechnisch betrachtet, hat sich an der Lage zum Vortag kaum etwas verändert. Der Index konnte allerdings die 12.000 Punkte Zone zunächst überwinden, aber nicht nachhaltig darüber steigen. Erst ein Überwinden des 76,4 % Fibonacci-Retracementsbei 12.115 Punkten dürfte für eine nachhaltige Erholung sprechen. Sofern das nicht der Fall ist, bleibt die übergeordnete und abwärts gerichtete Trendbewegung intakt

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse mit Fibonacci

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.