Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
GBPUSD: Technischer Ausbruch bleibt valide

GBPUSD: Technischer Ausbruch bleibt valide

2018-09-11 08:50:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG taxiert den Cable aktuell auf 1,30709 US-Dollar je GBP. Damit hat der GBPUSD Kurs auf Tageskerzenbasis um 0,34 % zugelegt. Auf Wochenkerzenbasis steht ein Plus von 1,10 % zu Buche.

Gehört der Cable zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Zusammenfassung

  • Charttechnischer Ausbruch erfolgt, 50 % Fibonacci-Retracement im Fokus
  • Brexit-Verhandlungen eröffnen Erholungspotential
  • Konjunkturdaten gemischt aber mehr zum Positiven hin
  • Bank of England Zinsentscheid mit wenig Erwartungen, Carney Rede am Freitag

Charttechnik

Der GBPUSD Kurs schaffte in dieser Woche den Ausbruch aus dem abwärts gerichteten Trendkanal. Damit steht der Erholung zunächst in Richtung des 50 % Fibonacci-Retracements wenig im Wege. Dieses befindet sich in etwa bei 1,3105 US Dollar je GBP und darüber hinaus dürfte das 38,2 % Fibo-Level als Ziel auf die Agenda der Charttechniker rücken. Dieses ist bei etwa 1,3410 US Dollar je GBP vorzufinden.

GBPUSD Chart auf Wochenbasis

GBP/USD Chartanalyse mit Fibonacci und Trendkanal

Quelle: IG Handelsplattform

Breiteres Zeitfenster bei den Brexit-Verhandlungen

Wie bereits in den Wochen davor, werden Marktteilnehmer durch die laufenden Brexit-Verhandlungen verunsichert. Allerdings, wie ebenfalls im letzten Artikel erwähnt, eröffnet ein breiteres zeitliches Verhandlungsfenster Erholungspotential. Hinzu kommen erneut positive Aussagen bezüglich einer möglichen Einigung, die nun aber wahrscheinlich nicht vor Ende Oktober kommen wird. Unter dem Umstand eines weiter korrigierenden USDollars, sowie über Erwartungen ausfallenden Konjunkturdaten, stehen die Ampeln derzeit, zumindest kurz- bis mittelfristig, auf gelb.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Konjunkturdaten im Fokus

Was die Konjunkturdaten angeht, so konnten am Montag bereits einige Indikatoren präsentiert werden. Der Index für die Produktion im verarbeitenden Gewerbe erreichte auf Jahresbasis per Monat Juli einen Anstieg von 1,1 %. Dies war unterhalb der Prognose von 1,5 %. Allerdings fiel die BIP-Schätzung für das Wachstum der letzten drei Monate mit 0,6 % über den Erwartungen aus. Auch die Handelsbilanz zeigte ein deutlich geringeres Defizit per Juli als noch im Vormonat.

Am Dienstagvormittag wurden die Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. Diese haben ebenfalls überzeugt. Die Durchschnittseinkommen inkl. Boni stiegen per Zeitraum Mai-Juli um 2,6 %, bei einer Erwartung von 2,4 %. Die Änderung der Arbeitslosen stieg um 8,7 Tsd. und damit unterhalb der Erwartung von 10 Tsd. Die Einkaufsmanagerindizes fielen in der vergangenen Woche etwas gemischt aus. Während der Index für das Produktions- und Baugewerbe schwächer als erwartete Werte verzeichnete, lag der Index für das Dienstleistungsgewerbe über der Konsensschätzung.

GB Durchschnittseinkommen inkl. Boni

GB Durchschnittseinkommen inkl. Boni

Quelle: DailyFX Research

Geldpolitisch dürfte kaum etwas Neues angekündigt werden

Am Donnerstag steht der Zinsentscheid der Bank of England an. Es wird nicht erwartet, dass die BoE an der Zinsschraube drehen wird, nachdem der Zins im August pro Forma und aufgrund einer über dem Ziel entwickelnden Inflation, um 0,25 % auf 0,75 % angehoben wurde. Obgleich Konjunkturdaten aktuell mehr zum Positiven deuten, ist es unwahrscheinlich, dass die MPC Abstimmung von den Erwartungen abweichen wird. In der vergangenen Woche gab BoE-Governeur Carney bekannt, dass er seine Amtszeit bis zur Hälfte des kommenden Jahres verlängert hat, um die Geldpolitik rund um den Brexit zu navigieren. Es steht keine Pressekonferenz in dieser Woche an, allerdings wird Carney am Freitag eine Rede halten.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel zum Thema GBPUSD finden Sie auch unter:

GBPUSD: Nächster Ausbruchsversuch gestartet

GBP/USD: EU ist gegen Rosinenpickerei

EUR/GBP: BOE und EZB stehen diese Woche im Fokus

https://www.dailyfx.com/deutsch/devisenhandel/fundamental/marktnachrichten/2018/09/07/GBPUSD-Naechster-Ausbruchsversuch-gestartet.html

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.