Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
  • #Gold weiter stark und beweist: wer sich als Fundamental-Analyst für zu schlau hält, der wird bestraft. Rein nach Charttechnik wäre der Entry optimal gewesen. USD Stabilität hin oder her 👆 https://t.co/5dpiyNTyFn https://t.co/9V5wjmXxVF
Bitcoin: Wie gewonnen, so zerronnen?

Bitcoin: Wie gewonnen, so zerronnen?

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Zur Stunde wird der Bitcoin zum US-Dollar vom Broker IG auf 6374 USD taxiert. Damit liegt der Kurs im heutigen Handel rund 7,7 Prozent tiefer als am Vortag. Der Kryptowährungsmarkt zeigt mal wieder seine Furcht. Binnen Stunden wurden die Kurssteigerungen der vergangen elf Handelstage wieder vernichtet. Die Marktintransparenz führt zusätzlich zu weiteren Panikverkäufen die den Kurs weiter unter Druck setzten, so wie es in den vergangenen 48 Stunden der Fall war. Das steigende Handelsvolumen und der gleichzeitig rasche Kursrückgang könnten auf eine bärische Trendumkehr hindeuten.

In dem Montag und Freitag stattfindenden Bitcoin-Wochenausblick befasse ich mich mit der charttechnischen Analyse des Kryptowährungsmarktes. Sie können sich kostenfrei für das Webinar anmelden.

Steigendes Handelsvolumen erhöhte den Verkaufsdruck

Das durchschnittlich gehandelte Bitcoin Volumen zeigt immer wieder sachdienliche Hinweise über die Kursrichtung bzw. Kursveränderung des Bitcoins auf. Bei einem Blick auf die folgende Chart, die den Kurs- und Volumenverlauf der vergangenen 33 Stunden anzeigt, wird der deutliche Anstieg des Handelsvolumens als auch der signifikante Kursrückgang im Bitcoin sichtbar. Das Handelsvolumen stieg in den vergangenen 33 Handelsstunden um rund 58 Prozent wohingegen der Bitcoin-Kurs im gleichen Zeitraum um rund 12 Prozent einbrach. Das steigende Handelsvolumen und der gleichzeitig rasche Kursrückgang könnten auf eine Trendumkehr hindeuten. Auffällig wird insbesondere der starke punktuelle Kursrückgang. Sobald das Handelsvolumen eine bestimmte Marke überschreitet fällt der Kurs binnen Stunden signifikant. Wie aus der Grafik zu entnehmen sank der Bitcoin-Kurs gestern Mittag binnen knapp drei Stunden um 5,15 % just in diesem Zeitpunkt erreichte das Handelsvolumen die 4,5 Mrd. US-Dollar-Marke. Im heutigen asiatischen Handel kam es erneut zu einem starken Rückgang. Innerhalb einer Stunde verlor der Bitcoin rund 7,6 Prozent an Wert. Auch hier konnte genau in diesem Zeitpunkt das Handelsvolumen die bedeutende 5,5 Mrd. US-Dollar-Marke überwinden. Aktuell befindet sich das gehandelte Bitcoin Volumen auf einem Dreimonatshoch.

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.

Signifikanter Anstieg des Handelsvolumens

Bitcoin Kurs und Volumen Sturzflug

Quelle: DailyFX Research, coinmarketcap.com

Bitcoin-Kurs taucht in Trading-Range ein

Charttechnisch befindet sich der Bitcoin wieder in der seit Anfang August anhaltenden Trading-Range. Der Kurs hat nach den rasanten Abverkäufen wichtige technische Unterstützungen preisgeben. Nach der Abgabe der 7250 US-Dollar-Marke tauchte der Kurs rasch in das Keltner-Band ein und der RSI führte nach dem Erreichen seines Zweimonatshochs eine Gegenbewegung ein. Diese löste womöglich weitere Anschlussverkäufe aus. Der Kurs verlor anschließend die 7000 USD aus der Hand. Im heutigen frühen Handel konnte der Kurs dann auch noch die bedeutende 6500 US-Dollar-Marke zurückerobern. Dies hatte ich bereits gestern erwähnt, sollte das mittlere Keltner-Band bei aktuell 6903 USD preisgegeben werden. Derzeit kämpfen die Bullen um Schadensbegrenzung und versuchen die Unterstützungszone am unteren Keltner-Band bei 6516 USD wieder einzunehmen. Die Chancen könnten jedoch klein sein. Den übergeordnet hat die Abwärtsbewegung weiterhin Elan. Es kann kurzfristig sogar zu einem Test der Unterseite der Trading-Range bei 5930 US-Dollar kommen. Hierfür müssten aber die Bären die vorherige Rallye fortsetzen.

BTC/USD auf Tageschart

Bitcoin Chart 06.09.2018

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Bitcoin-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.