Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

04.09.2018 – 13:30 Uhr (Werbemitteilung): Die Bullen haben sich zuletzt gegen die Bären durchgesetzt. Erst kürzlich mussten sich die beiden Verlaufstiefs bei 0,8968/0,8957 GBP einem Test unterziehen. Und dieser wurde mit Bravour bestanden. Der Euro zum britischen Pfund konnte sich von den genannten Unterstützungen nach oben entfernen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Kann das Verlaufshoch übersprungen werden?

Bereits gestern wurde im Tageschart das ehemalige Verlaufshoch bei 0,9030 GBP erreicht. Diese Hürde gilt es nun zu überspringen. Im Augenblick bereitet diese Marke jedoch Probleme. Darüber wartet dann ein wahres Widerstandsbollwerk auf den EURGBP.

Zuerst müssten die psychologische Marke bei 0,90 GBP sowie die waagerechten Trendlinien bei 0,9057/0,9068 GBP nachhaltig aus dem Weg geräumt werden. Anschließend sollten das 23,6%-Fibonacci-Level bei 0,9073 GBP, die obere Trendkanallinie bei momentan 0,9082 GBP und zu guter Letzt das jüngste Zwischenhoch bei 0,9098 GBP von Ende August hinter sich gelassen werden.

Bleibt der Sprung über das Hoch bei 0,9030 GBP aus, könnten die beiden Zwischenhochs bei 0,8968/0,8957 GBP erneut ins Visier der Angebotsseite geraten.

Bleibt der EURGBP Kurs weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

EUR/GBP Chart auf Tageskerzen

EURGBP Chartanalyse mit gleitenden Durchschnitten und MACD Indikator

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.