Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,28 % Silber: 0,21 % Gold: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/fTRMzVRhiF
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,68 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/3FuyKMkoxf
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,56 % Dow Jones: 0,50 % CAC 40: -0,13 % Dax 30: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/P10J1TPQmH
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,67 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/suGSJV7lUS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,16 % Silber: 0,17 % Gold: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4Ek96a3l23
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,24 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,28 % 🇬🇧GBP: -0,45 % 🇯🇵JPY: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ydaBr0DYAQ
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Bank of Canada's Poloz Gives Speech in Toronto um 17:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,55 % Dow Jones: 0,46 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SzEGsPyu3S
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,38 % 🇳🇿NZD: 0,09 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,20 % 🇯🇵JPY: -0,52 % 🇬🇧GBP: -0,54 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0MyGAjMtVI
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,78 % Dow Jones: 0,71 % Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Um8ceaGdcb
USDCAD: In den BoC Zinsentscheid mit asymmetrischem Chancen-Risiko-Verhältnis?

USDCAD: In den BoC Zinsentscheid mit asymmetrischem Chancen-Risiko-Verhältnis?

2018-09-03 09:51:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG taxiert den US Dollar auf 1,30526 kanadische Dollar. Damit hat sich das Währungspaar USDCAD auf Tageskerzenbasis kaum verändert, auch auf Wochenkerzenbasis steht kaum eine Veränderung zu Buche

Zusammenfassung

  • Eine wichtige Woche für den USDCAD Kurs
  • Asymmetrisches Chancen-Risiko-Verhältnis aus geldpolitischer Sicht
  • Konjunkturdaten bestätigen Kurs der BoC
  • Fazit: BoC könnte bei ihrem Kurs bleiben

Eine wichtige Woche für den USDCAD Kurs

Für den kanadischen Dollar steht eine wichtige Woche an, obgleich der Montag ruhig verlaufen dürfte, da sowohl in Kanada als auch in den USA Feiertag ist. Neben den sich fortsetzenden Verhandlungen rund um NAFTA, trifft sich die Bank of Canada am Mittwoch und entscheidet über die Zinsen. Darüber hinaus werden einige wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht, mit den stark im Fokus stehenden Arbeitsmarktdaten am Freitag sowie dem IVEY Einkaufsmanagerindex. Auch charttechnisch betrachtet, hat der USDCAD Kurs zuletzt im Rahmen der Korrektur einen relevanten Unterstützungsbereich (abwärts gerichtete Trendlinie auf Wochenbasis) erreicht.

Wie sind IG-Anleger derzeit für den Loonie gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus

Geldpolitische Erwartungen könnte Erholung des Währungspaares begünstigen

Am Mittwoch wird die Bank of Canada über die Zinsen entscheiden. Es wird allgemein kein Zinsanstieg erwartet. Der Markt preist derzeit eine nahezu 90 % -Wahrscheinlichkeit eines Zinsschrittes im Oktober ein. Im Rahmen des am Mittwoch erscheinenden Statements, werden Marktteilnehmer daher den Fokus auf die Aussagen bezüglich der zuletzt verzeichneten Konjunkturdaten sowie den NAFTA-Verhandlungen legen. Das Risiko, dass die BoC „dovisher“ auftritt als von einigen erwartet, könnte sich etablieren.

Sollte dies tatsächlich der Fall sein, dann würde der Markt die oben genannte 90 % Wahrscheinlichkeit zum Teil auspreisen dürfen, was zur weiteren Stabilität im USDCAD Kurs beitragen würde. Andererseits, sollte die BoC an ihrem Kurs festhalten, dürfte der Impuls eher gering ausfallen, da der kommende Zinsanstieg bereits eingepreist ist. Damit könnte sich aus geldpolitischer Sicht ein asymmetrisches Chancen-Risiko-Verhältnis ergeben, das einen Trade in Richtung USDCAD Long begünstigen könnte. Charttechnisch betrachtet, dürfte die Kurszone bei 1,3131 CAD je USD interessant werden. Hier verläuft unter andrem die obere Trendkanallinie.

USDCAD Chart auf Tagesbasis

USDCAD Chartanalyse mit Trends

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört der Loonie zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Konjunkturtechnisch ist nicht alles schlecht

Die Konjunktur wies zuletzt gemischte Signale auf. Zwar stieg die Inflation YoY auf 3 %, doch das BIP-Wachstum lag sowohl per erstes als auch zweites Quartal unter den Erwartungen. Per zweites Quartal lag der Anstieg bei 2,9 %. Zwar weniger als von Analysten mit 3 % erwartet, jedoch mehr als von der BoC selbst prognostiziert worden war. Dennoch, das Wachstum im ersten Quartal wurde von zuvor 1,7 % auf 1,4 % nach unten revidiert. Der Arbeitsmarkt in Form der Veränderung der Anzahl von Erwerbstätigen lief hingegen per Juli und August deutlich über den Erwartungen, der IVEY Einkaufsmanagerindex bildete sein Hoch hingegen bereits per Monat April aus und lag seitdem in jedem Monat unter den Erwartungen.

Kanada BIP-Wachstum Q2 annualisiert

Kanada BIP Wachstum annualisiert Quartalsweise

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Fazit

Auch wenn geldpolitisch ein mögliches asymmetrisches CRV bestehen dürfte, so deuten doch die letzten Konjunkturdaten darauf, dass die BoC an ihrem geldpolitischen Kurs festhalten könnte. Die Inflation scheint sich derzeit über den Erwartungen zu entwickeln, auch wenn hier zu beachten ist, dass saisonale Einmaleffekte den Anstieg der Verbraucherpreise begünstigen. Das BIP-Wachstum scheint sich allerdings wieder zu stabilisieren, nachdem per erstes Quartal noch ein sehr niedriges Wachstum erzielt worden war. Auch der Arbeitsmarkt scheint noch keine Schwächesignale auszusenden. In Anbetracht eines generell festeren US Dollars sowie einigen geopolitischen Risiken, ist ein dovishes Auftreten der BoC aber ebenfalls nicht gänzlich auszuschließen. In diesem Fall sollte man eventuell die oben genannten, charttechnischen Kurszonen im Auge behalten.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.