Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,38 % 🇳🇿NZD: 0,09 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,20 % 🇯🇵JPY: -0,52 % 🇬🇧GBP: -0,54 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0MyGAjMtVI
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,78 % Dow Jones: 0,71 % Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Um8ceaGdcb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,45 % Silber: -0,28 % Gold: -0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JWd0AigLpS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GTC3B14Du0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,23 % Silber: -0,01 % Gold: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/DsOCNFrXzP
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,09 % Dax 30: -0,14 % CAC 40: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/npGqzellrh
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (DEC 7), Aktuell: 252k Erwartet: 212k Vorher: 203k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 30), Aktuell: 1667k Erwartet: 1678k Vorher: 1698k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (DEC 7), Aktuell: 252K Erwartet: 212k Vorher: 203k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,72 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lpbi2jAY2w
S&P 500 Index: Charttechnik, Saisonalität, Bewertungen und Sentiment

S&P 500 Index: Charttechnik, Saisonalität, Bewertungen und Sentiment

2018-09-03 14:53:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG Markets taxiert den S&P 500 Index Future auf 2.908 Punkte. Damit hat der Index-Future auf Tageskerzenbasis ein leichtes Plus von 0,06 % verzeichnet. Im Vergleich zur Vorwoche steht dementsprechend der gleiche Anstieg zu Buche.

Zusammenfassung

  1. S&P 500 Index scheitert zunächst an der Trendkanallinie
  2. S&P 500 Saisonalität für den Monat September und die letzten vier Monate des Jahres
  3. Fragezeichen Marktbewertung
  4. IG Kundensentiment

Obere Trendkanallinie erreicht, aber nicht überschritten

Der breitgefasste S&P 500 Index erreichte in der vergangenen Woche ein neues Allzeithoch und dabei auch die charttechnisch relevante obere Trendkanallinie, die den sekundären und aufwärts gerichteten Trendkanal von oben markiert, siehe Chart auf Wochenkerzenbasis unten. Am Montag ist Feiertag in den USA und Kanada. Der Index-Future deutet allerdings weiterhin Stabilität zu Beginn der Woche an und grenzt sich damit deutlich von den negativen Vorgaben aus Asien ab. Charttechnisch betrachtet, dürfte der Aufwärtstrend intakt sein, allerdings könnte dieser eventuell bereits überhitzt sein.

S&P 500 Index Chart auf Wochenbasis

S&P 500 Chartanalyse mit Trendlinie

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

September war im Durchschnitt in den vergangenen 20 Jahren stabiler als der August

Saisonal betrachtet, scheint der Monat September im Vergleich zu anderen Monaten zwar zu den schwächeren zu gehören, allerdings zeigt der Saisonalitäts-Chart unten, dass die durchschnittlichen Renditen, bezogen auf den Zeitraum der letzten zwanzig Jahre, im September generell stabiler ausfielen als im August. Erst in der letzten September-Woche fiel die durchschnittliche Rendite rapide ab. Die Schwächephase setzte sich bis zur zweiten Woche im Oktober fort, ehe es in die Jahresendrally überging. Einige weitere Fakten zur Saisonalität des S&P 500 Index:

  • Seit 1950 schloss der S&P 500 Index nur fünf Mal in jedem Monat zwischen April und August höher
  • In allen fünf Fällen schloss der Monat September besser als der Durchschnitt ab
  • Auch die letzten vier Monate des Jahres schlossen in diesen Jahren überdurchschnittlich ab

Bei den oben genannten Fakten, sollte man allerdings auch bedenken, dass eine Anzahl von 5 Jahren keine sehr große Grundgesamtheit darstellt.

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG in den anderen Märkten aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können Sie sich die Positionierungen anschauen und ggf. in Ihrer Handelsentscheidung berücksichtigen.

S&P 500 Index Saisonalität seit 1998

S&P 500 Index Saisonalität seit 1998

Quelle: DailyFX Research, Thomson Reuters

Welche Fragezeichen bleiben bestehen?

Der Trend des S&P 500 Index ist also weiterhin intakt und es fragt sich, welche Risiko-Faktoren bestehen. Fakt ist, dass mit der Steuerreform, aber auch ohne, also dank des in diesem Jahr überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstums, die Bewertung des Marktes, entsprechend den Unternehmensgewinnen, einen Anstieg der Aktienkurse derzeit bestätigt. Da Bewertungen allerdings oft nicht auf den aktuellen Stand erfolgen, sondern vorausschauend, also auf die erwarteten Gewinne, ist fraglich, wann dieser Aspekt eingepreist werden wird. Denn offensichtlich ist, dass die Erwartungen an den Anstieg der Unternehmensgewinne für das kommende Jahr auf 13 % fallen, im Vergleich zum Wachstum von 24 % in 2018.

Welche Faktoren könnten den S&P 500 im dritten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es bald in unserer exklusiven Aktien-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

S&P 500 Index IG Kundensentiment

  • Per 31. August waren IG Trader mit einer Short-To-Long-Ratio von 2,55 zu 1 im S&P 500 Index Kontrakt positioniert.
  • Trader sind seit dem 3. Mai nettoshort im S&P 500 Index positioniert. Seitdem ist der Index um 8,6 % gestiegen.
  • Die Summe der Long-Positionen ist im Vergleich zur Vorwoche um 8,5 % gestiegen.
  • Die Summe der Short-Positionen ist im Vergleich zur Vorwoche um 6,3 % gefallen.
  • Im Fazit lässt sich sagen, dass die hohe Nettoshort-Positionierung weiterhin auf steigende Kurse hindeutet. Die Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche deuten allerdings darauf hin, dass es zu einer kurzfristigen Korrektur kommen könnte.

IG Kundensentiment S&P 500 Index

S&P 500 Index Sentiment

Quelle: IG Group

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.