Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Anleger begrüßten das Angebot der Europäischen Union, eine Partnerschaft nach dem Brexit einzugehen. Der Dollar ist im Laufe der letzten zwei Wochen gefallen, weil sich der Fokus der Investoren auf die NAFTA- und die Brexit-Verhandlungen verlagerte. Zudem konnte der Dollar von schwachen Schwellenmarktwährungen nicht sonderlich angekurbelt werden.

Welche Werte gehören in diesem Jahr noch zu den Top-Handelsmöglichkeiten ? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Brüssel beflügelt das Pfund Sterling

Das Pfund Sterling und die Gemeinschaftswährung Euro konnten in dieser Woche von dieser Ausgangslage profitieren. Das Pfund stieg gegenüber dem Dollar um 0,08 Prozent auf ein vier Wochenhoch von 1,3039 GBP und dehnte seine Gewinne aus, nachdem es über Nacht um 1,2 Prozent gestiegen war. Damit verzeichnet das Pfund Sterling den größten tägliche Gewinn seit dem 24. Januar. Die gestrige signifikante Aufwertung des Pfund Sterling zeigt, dass die Angst vor einem harten Brexit nachlässt. Die EU verdeutlicht in ihren aktuellen Gesprächen nochmals ihre positive Haltung gegenüber London und beflügelte somit das Pfund.

Wie sieht die Stimmung der Pfund-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

EUR/GBP gibt psychologische Marke her

Die seit Ende Juni beschleunigte Aufwärtsbewegung im EUR/GBP könnte nun eine erste Konsolidierung erfahren. Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den EUR/GBP auf 0,89 Pfund. Damit liegt der Euro auch heute leicht im Minus mit rund 0,03 Prozent. Die Bullen konnten nach dem gestrigen Abverkaufsdruck die psychologische Marke von 0,90 US-Dollar nicht mehr halten und gaben sogar das 23,60-%-Fibonacci-Retracement der übergeordneten Aufwärtsbewegung her. Derzeit versuchen die Bullen den Schaden zu begrenzen und verteidigen aktuell die Pivot-Unterstützung auf Wochenbasis bei 0,8972 GBP. Gelingt den Bullen keine Verteidigung des aktuellen Preislevels auf Schlusskursbasis, könnten weitere Gewinnmitnahmen die Folge sein. Die Reise könnte dann in Richtung des 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 0,8905 GBP fortgesetzt werden. Der Oszillator RSI zeigt jedoch auf Basis von 34 Perioden keine Anzeichen einer Trendumkehr. Der Aufwärtstrend bleibt trotz der ersten Gegenoffensive nach dem RSI weiterhin intakt. Erst ein abrutschen unterhalb des 51er-Levels und die Preisgabe der aktuellen Unterstützung könnten die Fahrt gen Süden beschleunigen.

EUR/GBP auf Tagesbasis

Brexit Volatilität EURGBP

Quelle: IG Handelsplattform

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.