Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 6412 US-Dollar. Damit liegt die digitale Münze im heutigen Handel fast 1 Prozent höher als am Vortag. Die Bullen kämpfen sich mühevoll in kleinen Schritten in Richtung der bedeutenden Marke von 6500 US-Dollar. Die gegenwärtige Handelsspanne in der sich der Bitcoin bewegt birgt Chancen als auch Risiken für den Bitcoin-Kurs. Wichtige charttechnische Marken stehen daher hier im Fokus.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Anomalie zwischen Kursverlauf und Handelsvolumen könnten zu Trendumkehr führen

Der folgende Chart zeigt den Kursverlauf und das durchschnittliche Handelsvolumen. Es ist unschwer zu erkennen, dass seit Mitte August sich ein inverser Zusammenhang zwischen Kurs und Volumen bildete. Der Kurs stieg seitdem um rund 7 Prozent. Das durchschnittliche Handelsvolumen hingegen sank um rund 17 Prozent. Bei solch einem Zusammenhang sprechen Technische Analysten von einer bärischen Divergenz zwischen Kurs und Volumen. Sie gilt als Warnsignal für eine mögliche bevorstehende Beendigung der Aufwärtsbewegung. Sollte der Zusammenhang weiterhin bestehen bleiben, könnte der Kurs bei scheitern an der 6500 USD wieder fallen.

In dem Montag und Freitag stattfindenden Bitcoin-Wochenausblick befasse ich mich mit der charttechnischen Analyse des Kryptowährungsmarktes. Sie können sich kostenfrei für das Webinar anmelden.

Bitcoin steckt in bärischer Divergenz fest

Quelle: www.coinmarketcap.com

Trading-Range bleibt im Fokus

Bereits Anfang August bildete sich aufgrund des abnehmenden Handelsvolumens (Siehe vorangegangene Darstellung) eine Trading-Range bzw. eine Rechteckformation. Das Muster beschreibt eine charttechnische Fortsetzungsformation bei der eine Kursentwicklung innerhalb von zwei horizontalen, parallel verlaufenden Linien verläuft. Wobei die untere der beiden Linien dabei als Unterstützung, die obere Linie als Widerstand bezeichnet werden. Ein Ausbruch aus der Trading-Range nach oben, könnte den aktuellen Trend fortsetzen und beschleunigen. Hierfür müssen jedoch der Wochenpivotpunkt bei knapp 6500 USD und die 6775 USD-Marke auf Schlusskursbasis übernommen werden.

KURSZIELPROGNOSE ANHAND DER TRADING RANGE

Die Höhe der Trading-Range kann zur Kurszielfestlegung verwendet werden. Je höher das Rechteck, d.h. der Abstand zwischen der Unterstützungs- und der Widerstandslinie ist, desto weiter kann das Kursziel festgelegt werden. Bei einer Projektion der aktuellen Höhe des Rechtecks nach unten als auch nach oben hin, kommenzwei Kurszielezustande. Das bärische Kursziel nach Ausbruch aus der Range könnte bei etwa 5165 US-Dollar liegen. Das bullische Kursziel nach Ausbruch aus dem Rechteck könnte bei 7620 US-Dollar liegen.

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.

RSI und MACD deuten auf gemischte Trading-Tendenz

Die aktuelle Konstellation von bärische Divergenz und Rechteckformation deuten auf eine Unsicherheit der Markteilnehmer. Dies wird auch beim Vergleich von MACD und RSI deutlich. Bei einem Blick auf den RSIfällt auf, dass der Oszillator auch in einer kleinen Seitwärtsphase gefangen ist. Die aktuelle Lage ist noch kein klares Zeichen für die Bullen. Der MACD ist aktuell eher bärisch. Die MACD-Linie liegt unterhalb der Nulllinie. Hoffnung für die Bullen könnte jedoch die aktuelle Kreuzung der MACD-Linie mit der Signalline ergeben.

BTC/USD auf Tagesbasis

Bitcoin in Trading-Range mit Kurszielen

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Bitcoin-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.