Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Der Broker IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 6409 US-Dollar. Damit liegt der Kurs heute rund 1 Prozent höher als am Vortag. Im gestrigen Handel konnten die Bullen zwischenzeitlich die psychologisch bedeutende 6500 US-Dollar-Marke testen. Dennoch konnte auf Schlusskursbasis nicht die 6500 US-Dollar verteidigt werden. Heute starten die Bullen einen neuen Angriff auf das besagte Kursniveau.

Volkswagen AG setzt mehr auf die Distributed Ledger Technologie (DLT)

Der Volkswagen Konzern setzt immer mehr auf die Distributed Ledger Technologie (DLT). DLT ist der Überbegriff für sämtliche Technologien, die wie die Blockchain oder auch Tangle für vernetzte Computer-Technologien stehen.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Volkswagen will beispielsweise die Kilometererfassung von Fahrzeugen auf die Blockchain bringen. Dadurch werden Tachomanipulationen fast unmöglich. Denn die gefahrenen Kilometer werden damit regelmäßig und unveränderbar auf die Blockchain geschrieben. Dies könnte vor allem Gebrauchtwagensektor, Leasingunternehmen und Versicherungen mehr Sicherheit und Transparenz geben.

Darüber hinaus arbeitet der Sportwagenhersteller Porsche mit dem Blockchain-UnternehmenXAIN an einem virtuellen Schlüssel für das Auto der Zukunft. Ein möglicher Einsatzbereich davon wäre, dass Logistikunternehmen wie DHL so die Fahrzeuge einmalig öffnen und dadurch Pakete in den Autos hinterlegen können. Auch arbeitet der Volkswagenkonzern daran das Aufladen von Elektromobilen zu verbessern. Indem über ein DLT Kunden problemlos bei mehreren Anbietern ihr Elektroauto laden ohne, dass sie sich bei jedem Anbieter anmelden muss. Dieser Vorstoß von VW zeigt, dass der Kryptoassetmarkt weiterhin von hoher Bedeutung für die Zukunft in der Realwirtschaft ist. Viele zukünftige Abwicklungen könnten über eine Reihe von DL-Technologien wie Blockchain oder Tangle abgewickelt werden.

In dem Montag und Freitag stattfindenden Bitcoin-Wochenausblick befasse ich mich mit der charttechnischen Analyse des Kryptowährungsmarktes. Sie können sich kostenfrei für das Webinar anmelden.

Bitcoin auf Tagesbasis

Bitcoin auf gehts zur 6500 US-Dollar

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Bitcoin-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.