Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Der Broker IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 6409 US-Dollar. Damit liegt der Kurs heute rund 1 Prozent höher als am Vortag. Im gestrigen Handel konnten die Bullen zwischenzeitlich die psychologisch bedeutende 6500 US-Dollar-Marke testen. Dennoch konnte auf Schlusskursbasis nicht die 6500 US-Dollar verteidigt werden. Heute starten die Bullen einen neuen Angriff auf das besagte Kursniveau.

Marktkapitalisierung bleibt schwach

Bei einer näheren Analyse der Bitcoin-Marktkapitalisierung im Zeitraum Juli bis August fällt auf, dass sich ein markanter Widerstandsbereich bei rund 143 Milliarden US-Dollar gebildet hat. Die Bullen konnten in den vergangenen zwei Monaten keine nennenswerten Akzente setzen, um diesen Widerstand zu überwinden. Ganz im Gegenteil, nach dem Test der Widerstandsmarke Ende Juli, ging es auch im Kursverlauf nach Erreichen der 8300 US-Dollar signifikant gen Süden. Innerhalb von neun Handelstagen hat der Bitcoin rund 1000 US-Dollar an Wert verloren.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Bitcoin-Marktkapitalisierung im Zeitraum Juli – August

Bitcoin Marktkapitalsierung

Quelle: coinmarketcap.com

In dem Montag und Freitag stattfindenden Bitcoin-Wochenausblick befasse ich mich mit der charttechnischen Analyse des Kryptowährungsmarktes. Sie können sich kostenfrei für das Webinar anmelden.

Widerstände stehen im Fokus

Vergleicht man den Kursverlauf der Marktkapitalisierung mit dem Kursverlauf des Bitcoin der vergangenen zwei Monate so fällt auf, dass charttechnisch sich im gleichen Zeitraum auch eine bedeutende Widerstandsmarke gebildet hat. Die Widerstandszone bei rund 8300 US-Dollar fällt sogar mit dem wichtigen 61,80-%-Fibonacci-Retracement bei 8360 US-Dollar zusammen. Dies verdeutlicht nochmals das an der Oberseite bei rund 8300 US-Dollar eine starke Barriere vorzufinden ist, die es zu überwältigen gilt. damit der Bitcoin mittelfristig einen Befreiungsschlag aus den Fängen der Bären erreichen. Aktuell versuchen die Bullen an den gestrigen Tag anzuknüpfen. Charttechnisch fallen am aktuellen Kursniveau bei 6400 US-Dollar das untere Keltner-Band und der Wochenpivotpunkt zusammen. Sollten die Bullen es im heutigen Handel schaffen auf Schlusskursbasis diese Ebene zu überwinden, könnte die 6400 US-Dollar zumindest kurzfristig als eine Unterstützung für die Bullen angesehen werden.

Trendfolgeindikatoren bleiben bärisch

Dennoch ist aus Sicht der Trendfolgeindikatoren RSI und MACD noch kein Bullenland in Sicht. Der RSI konnte zwar in den vergangenen zwei Handelstagen sich tendenziell gen Norden bewegen, aber er liegt weiterhin in einem bärischen Bereich. Der MACD bleibt weiterhin klar bärisch. Die MACD-Linie liegt im negativen Bereich und müsste sich zunächst weiter Richtung Nulllinie vorarbeiten, um den Bullen unter die Arme zu greifen.

Bitcoin Chart auf Tagesbasis

Unteres Keltner-Band steht im fokus

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Bitcoin-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.