Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Heute gab es drei Setups von mir, die allesamt aufgegangen sind + laufende Erklärungen, wie man taktisch im #Daytrading Risiko minimiert. Das alles gibts kostenfrei. Wo man normalerweise über 1k Euro für Kurse zahlt. Also, angeblicher Kunde von IG (Troll), halt mal den Ball flach
  • #EURUSD Short Setup könnte nun aktiviert worden sein. (Keine Anlageberatung!) #Forextrading https://t.co/hcNQIDgmyy https://t.co/C3NMvjgIRX
  • SL an das Tief ran gezogen beim #DAX. TG https://t.co/SGwonGmQAG
  • #DAX Update. Gehe jetzt long hier. SL 224. Keine Empfehlung! #Daytrading https://t.co/Ija4Mlvscz
  • RT @Trendfriend3: Ein Mitglied unseres Börsenvereins sucht eine Praktikumsstelle fürs Studium im Bereich Börse, Banken oder Fondsgesellscha…
  • #CROCOIN - After a sharp spike in Feb to $0.27, a triangle formed in the big picture on 4H. Since the end of March, $CRO is also in a tight range. This week, the breakout was successful and thus also activated the price target at $0.27. RSI and MAs provide support. #coin #crypto https://t.co/JVmTcX7OmA
  • Damit kein falscher Eindruck entsteht. Wenn SL auf Einstand wandert, bedeutet es nicht, dass der Trade keinem Risiko ausgesetzt war. Zu Beginn eines Trades müssen wir IMMER ins Risiko gehen, also die SL-Entfernung definieren. #Daytrading
  • Update zur #GBPUSD Position um 1,3830 ist TG2 geplant. SL ist ja bereits auf Einstand. #Forextrading https://t.co/vY6fwDkiTu
  • #DAX sollte mMn spätestens zwischen 230-240 den weiteren Erholungsversuch starten. Wenn er das nicht tut, hat er wieder einmal alle ver.... auf gut deutsch gesagt. https://t.co/ZzCnwLgV9i
  • RT @DeAktien: Die RWE Aktie setzen wir auf unsere potentielle Buy-Liste. Unser Kauflimit und weitere Details erfährst du in dem folgenden B…
USD/JPY: Yen profitiert von der Talfahrt an der Wall Street

USD/JPY: Yen profitiert von der Talfahrt an der Wall Street

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde das Devisenpaar USD/JPY auf 110,549 Yen. Damit liegt der Greenback heute rund einen halben Prozentpunkt tiefer als am Vortag. Die Aufwertung des Yen könnte u.a. durch die heutige schwache Börseneröffnung in New York begünstigt worden sein.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Zehnjährige US-Staatsanaleihen stehen unter Druck

Die Abwärtsbewegung ging mit einem Renditerückgang der zehnjährigen US-Staatsanleihen einher. Die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanliehen fiel von 2,90 % auf 2,85 %. Dies könnte ein erstes Indiz für eine steigende Unsicherheit am US-Aktienmarkt sein. Der Yen profitiert in der Regel als sicherer Hafen von der aktuellen Situation. Insbesondere die aktuelle Lage um die türkische Lira könnte die Nachfrage nach sicheren Anlagen erhöht haben. Dies konnte bereits auch an einer größeren türkischen Nachfrage nach Gold gezeigt werden. Wobei dies den Goldpreis nicht positiv beeinflussen konnte.

Wie sieht die Stimmung der Dollar-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Bullen kämpfen 50-%-Fibonacci-Retracement

Charttechnisch wird deutlich, dass das Devisenpaar heute nach Preisgabe des 38,20-%-Fibonacci-Retracementbei 111,228 Yen, erneut der Verkaufsdruck erhöht wurden ist. Die Bären sind aktuell sogar dabei, das bedeutende 50-%-Retracement bei 110,663 Yen zu übernehmen. Gleichzeitig wurde damit bereits ein neues Tagestief gebildet. Die Bären bleiben weiterhin im Spiel, wenn im weiteren Verlauf das Devisenpaar auch auf Schlusskursbasis, das aktuelle Niveau verteidigen kann. Die Chancen stehen nicht schlecht. Der Trendfolgeindikator RSI blickt weiterhin gen Süden. Sollte der RSI die 48,5-Marke im weiteren Verlauf aus den Händen geben, könnte die Abwärtsfahrt beschleunigt werden. Die nächste Unterstützungszone ergäbe sich als nächstes, unweit vom 61,80-%Fibonacci-Retracement bei 110,038 Yen. Für das Erreichen dieser Unterstützungsebene müsste jedoch das Augusttief vom 13.08.2018 bei 110,109 Yen überwunden werden.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

USD/JPY auf Tagesbasis

USD/JPY kampf um 50-%-Fibonacci-Retracement

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.