Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
GBPUSD Kurs: Charttechnik, Konjunktur, Brexit und Sentiment

GBPUSD Kurs: Charttechnik, Konjunktur, Brexit und Sentiment

David Iusow, Analyst

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG taxiert den Cable aktuell auf 1,26991 US-Dollar je GBP. Damit hat der GBPUSD Kurs auf Tageskerzenbasis um 0,19 % verloren. Auf Wochenkerzenbasis steht ein Minus von 0,52 % zu Buche.

Gehört der Cable zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Zusammenfassung

  • Charttechnisch fast ausgereizt
  • Konjunkturdaten unter Erwartungen
  • IG Kundensentiment im Vergleich zur Vorwoche kaum verändert aber deutlich nettolong

Charttechnik

Der GBPUSD Kurs bleibt am Mittwoch weiterhin belastet. Unsicherheiten den Brexit-Deal betreffend, ein generell starker US Dollar und unter Erwartungen ausgefallene Konjunkturdaten dürften zusätzlich zu dem Abwärtsdruck beigetragen haben. Charttechnisch betrachtet und auf Wochenkerzenbasis wurde das 61,8 % Fibonacci-Retracement unterschritten, allerdings sollte hier noch der Schlusskurs abgewartet werden. Nächstes Ziel könnte sich im Bereich der längerfristigen Abwärtstrendlinie liegen, die gegen Ende des vergangenen Jahres überschritten wurde. Diese verläuft derzeit bei 1,26 USD je GBP.

GBPUSD Kurs Chart auf Wochenbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Auf Tagesbasis unterhalb des Trendkanals

Auf Tagesbasis hat der GBPUSD Kurs den abwärts gerichteten Trendkanal unterschritten. Sollte der Schlusskurs auf Tagesbasis darunter liegen, könnte der Einbruch in Richtung der oben besagten Trendlinie erfolgen. Spätestens dort, sollte allerdings eine Erholung starten. Möglicherweise begünstigt durch einen schwächeren US Dollar und einem besseren Verlauf bei den Brexit-Verhandlungen. Aktuell rechnen viele Marktbeobachter damit, dass es keinen Deal zwischen der EU-Kommission und Premier-Ministerin May geben wird. Ein überraschend positiver Ausgang in dieser Hinsicht, könnte das britische Pfund sehr schnell in Richtung 1,30 USD je GBP hieven.

GBPUSD Kurs Chart auf Tagesbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Tagesbasis mit Trendkanal

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Konjunktur

In dieser Woche wurden bereits einige wichtige Konjunkturdaten aus GB veröffentlicht und diese fielen im Großen und Ganzen unter den Erwartungen aus. So sind die durchschnittlichen Einkommen inkl. Bonuszahlungen mit 2,4 % zwischen Mai und Juni gestiegen. Erwartet wurde ein Anstieg von 2,5 %. Die Anzahl der Arbeitslosen ist per Juli mit 6,2 Tsd. stärker gestiegen als mit 3,8 Tsd. erwartet sowie die Anzahl der Erwerbstätigenanzahl stieg zwischen Mai und Juni mit 42 Tsd. weniger stark als man mit 93 Tsd. erwartet hatte. Am heutigen Mittwoch wurden zusätzlich dazu die Verbraucherpreise per Juli veröffentlicht. Die GB Inflation stieg im Vergleich zum Vorjahr wie erwartet um 2,5 %, im Vergleich zum Vormonat ergab es keinen Anstieg von 0,0 %. Die Kerninflation lag im Vergleich zum Vorjahr wie erwartet bei 1,9 %.

GB Kerninflation YoY

GB Kerninflation YoY

Quelle: IG Handelsplattform

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

IG Kundensentiment für den GBPUSD Devisenkurs

  • Per 15.August sind Trader bei IG mit einer Long-To-Short-Ratio von 2,48 zu 1 im GBPUSD Kontrakt positioniert.
  • Trader sind seit dem 20. April Nettolong. Seitdem ist der GBPUSD Kurs um 9,6 % gefallen.
  • Die Anzahl der Long-Positionen hat sich im Vergleich zur Vorwoche um 2,6 % verringert, die der Short-Positionen um 2,9 % ebenfalls verringert.
  • Im Fazit lässt sich sagen, dass sich die Lage im Vergleich zur Vorwoche kaum verändert hat. Die erhöhte Nettolong-Position dürfte weiter fallende Kurse begünstigen.

GBPUSD IG Kundensentiment

GBPUSD IG Kundensentiment

Quelle: IG Handelspattform

Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.