Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Rückzug angetreten

14.08.2018 – 13:35 Uhr (Werbemitteilung): Ende Juli kam es zu einem Angriff auf die horizontale Trendlinie bei 69,52 USD. Allerdings scheiterte der Ausbruchsversuch und der Ölpreis der Sorte WTI musste den Rückzug antreten.

Allerdings konnte sich das schwarze Gold im weiteren Verlauf bei drei wichtigen Unterstützungen bedanken. Das23,6%-Fibonacci-Level bei 66,58 USD, die Trendgerade bei 66,52 USD und die steigende einfache 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 65,85 USD wurden erreicht und erfolgreich getestet.

Widerstandsbollwerk wartet auf die Bullen

Davon sollte sich der Ölpreis nach Möglichkeit nach oben entfernen. Im Tageschart wartet im Bereich bei 69,06/70,00 USD ein wahres Widerstandsbollwerk auf die Bullen. Diese charttechnische Betonmauer besteht aus der einfachen 50-Tage-Linie bei aktuell 69,06 USD, der oberen kurzfristigen Abwärtstrendkanallinie bei 69,28 USD, der bereits erwähnten Trendlinie bei 69,52 USD, dem einstigen und aus dem vergangenen Jahr stammenden Aufwärtstrend bei 69,90 USD und zu guter Letzt der psychologischen Marke bei 70,00 USD.

Die Mehrheit der technischen Indikatoren hat sich auf die Seite der Bären geschlagen. Im Tageschart ist beispielsweiser der MACD zu sehen. Der beliebte Trendfolgeindikator schloss Ende Juli unterhalb der Nulllinie und generierte damit ein weiterhin intaktes Verkaufssignal. Ein neuerlicher Test der Kreuzunterstützung bei 66,58/66,52 USD sowie der 200-Tage-Linie bei 65,85 USD kann nicht ausgeschlossen werden.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Öl ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

US Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

WTI Rohölpreis Chartanalyse mit MACD und gleitenden Durchschnitten

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.