Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,35 % 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇪🇺EUR: -0,38 % 🇨🇦CAD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ufylOTMbvu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,15 % Gold: -1,07 % Silber: -2,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/S7FT7qNvII
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jMyBJReUVN
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,11 % Dax 30: 0,07 % S&P 500: -0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/j77MSJ4pp8
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: $18.908b Erwartet: $16.000b Vorher: $9.579b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • And here as well. A weaker euro prevented a daily close above 6.40, so trading-idea still not validated #Forex #EURTRY $Eurtry https://t.co/8nbGWF4Wn1
  • A good example where technicals can prevent you from to be too early in a trade. The short-idea below was not validated bc daily close still above trendline. We had some disappointing news from 🇨🇦 Canada today #forextrading #Audcad https://t.co/UULPj8Zeyr
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: 18.91B Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,09 % Gold: -1,09 % Silber: -2,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/t4Ss2OoG15
DAX bleibt trotz positiven ZEW-Index schwach

DAX bleibt trotz positiven ZEW-Index schwach

2018-08-14 14:37:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Demnach sind die vom ZEW befragten Analysten und institutionellen Anleger etwas optimistischer, was die Aussichten für das kommende halbe Jahre angeht. Die Bewertung der aktuellen Lage hat sich doch kaum verändert. Nach Ansicht der Experten des ZEW hat vor allem die kürzlich zustande gekommene Annäherung im Handelsstreit zwischen den USA und der Europäischen Union für etwas bessere Stimmung gesorgt. Die Aussichten für die deutsche Wirtschaftsentwicklung sein inzwischen aber deutlich ungünstiger als noch vor einem halben Jahr.

Was sind die größten Fehler die Anleger machen? Lernen Sie aus Fehlern von anderen. Einen kostenlosen Leitfaden finden sie hier.

Darauf deuten auch die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hin. Denn auch wenn die deutsche Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal um ein halbes Prozent gestiegen ist, im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2018, ging das vor allem auf den hohen Konsum der Verbraucher zurück. Grundsätzlich dürfte der Aufschwung nach Ansicht von Experten zwar weitergehen, allerdings sehen sie die weltweiten Handelskonflikte, die vor allem von den USA angeheizt werden mit Sorge.

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Täglich um 09:30 Uhr.

ZEW – Konjunkturindex

ZEW-Konjunkturindex

Quelle:DailyFX Research & Thomson Reuters

DAX kommt nicht in Fahrt

Am Frankfurter Aktienmarkt ist der DAX weiterhin vorsichtig. Der Aktienindex wird vom Brokerhaus IG am Nachmittag auf 12.304 Punkte taxiert. Damit liegt der DAX rund 0,60 Prozent tiefer als gestern.Am Währungsmarkt ist der Euro knapp über 1,14 US-Dollar. Charttechnisch kämpfen die Bullen zur Stunde, um die Verteidigung des unteren Keltner-Bandes bei 12.385 Punkte. An dieser Kurstelle fällt auch der Wochenpivotpunkt mit dem Keltner-Band zusammen. Gelingt es den Bullen im weiteren Verlauf auf Schlusskursbasis, dass untere Keltner-Band, sowie den Wochenpivotpunkt zu verteidigen, könnte der Kurs im weiteren Wochenverlauf sich ein wenig erholen, sofern keine außergewöhnlichen Ereignisse den deutschen Leitindex beeinflussen. Der Trendfolgeindikator RSI zeigt jedoch weiter gen Süden. Auf Basis von 34 Perioden liegt der RSI eher in einer bärischen Zone. Erst eine Trendumkehr im RSI mit Verteidigung der besagten Unterstützungen, könnte ein Lichtblick für den DAX sein.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das zweite Quartal für den DAX prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DAX auf Tagesbasis

DAX testet unteres Keltner-Band

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.